Dumme Idee

Dachauer stehlen auf der Wiesn Essensmarken - und fliegen prompt auf 

Zwei Dachauer haben auf dem Oktoberfest Essensgutscheine und Marken im Wert von mehreren Tausend Euro vertickt - dummerweise in dem Zelt, in dem sie sie gestohlen hatten. 

München - Die Mitarbeiterin eines Festzeltes erstattete am Dienstag gegen 12 Uhr eine Anzeige bei der Wiesnwache, weil Essensgutscheine und Marken im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen wurden. Das berichtet die Polizei in ihrem aktuellen Pressebericht.

Noch am Nachmittag desselben Tages erhielten die Beamten der Wiesnwache eine Nachricht, dass zwei Männer Essensgutscheine in dem Zelt zum Verkauf anbieten würden, in dem die Marken als gestohlen gemeldet wurden. 

Als die Polizisten eintrafen, flüchtete ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Dachau, ein 19-Jähriger, der ebenfalls aus dem Landkreis Dachau kommt, wurde festgenommen. Zwölf der Gutscheine trug der junge Mann bei sich. Zunächst leugnete er die Tat, gestand sie dann aber ein und benannte auch den Mittäter. Gegen beide wird nun wegen Diebstahls ermittelt.

Alle Ereignisse rund um das Oktoberfest können Sie auch auf unserer Facebookseite verfolgen. 

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauen-Aktivistin erfindet Sex-Überfall auf Wiesn-Heimweg
Eine Mitarbeiterin der „Aktion Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen“ hatte behauptet, auf dem Heimweg vom Oktoberfest überfallen und sexuell missbraucht worden zu sein. …
Frauen-Aktivistin erfindet Sex-Überfall auf Wiesn-Heimweg
Gib Strom, Nadine! Wiesn-Madl bekommt Elektro-Flitzer
Unsere Nadine Wimmer (18) steht jetzt voll unter Strom! Das tz-Wiesn-Madl 2017 hat sich ihren Hauptgewinn im Smart Center München an der Donnersbergerbrücke abgeholt.
Gib Strom, Nadine! Wiesn-Madl bekommt Elektro-Flitzer

Kommentare