+
Im Löwenbräukeller wartet auf feierwütige Oktoberfestbesucher wieder das "Wiesnzelt".

Oktoberfest 2018

Nach der Wiesn weiterfeiern im "WIESNZELT" am Stiglmaierplatz

Während des Oktoberfestes sorgt das "Wiesnzelt" am Stiglmaierplatz vom 21. September bis zum 06. Oktober 2018 wieder für ausgelassene Stimmung im Münchner Löwenbräukeller.

Bereits zum 11. Mal bietet das "Wiesnzelt" am Stiglmaierplatz beste Oktoberfestatmosphäre. Bei zünftigem Ambiente, Oktoberfestbier und bayrischen Schmankerln sowie den größten Party-Hits der Kultband "Bergluft" (ehemals "Barfuss") wird im Festsaal gefeiert, getanzt und geschunkelt, was Dirndl und Lederhosn hergeben. Die Band "Bergluft" spielt seit mittlerweile neun Jahren während des Oktoberfests im "Wiesnzelt" am Stiglmaierplatz – und das nicht ohne Grund.

Die Band steht für unbeschreibliche Festzelt-Stimmung während der Oktoberfestzeit. Wenn auf der Wiesn langsam die Lichter ausgehen, legt "Bergluft" im Löwenbräukeller erst richtig los!

Gefeiert wird bis in die frühen Morgenstunden mit vielen Coversongs, Oktoberfestklassikern, Wiesnhits aber auch mit Eigenkreationen. Das Repertoire zieht sich hierbei durch alle Musikrichtungen: von Schlager bis zu Rock & Pop. Diese Band muss man LIVE erleben!

Ab vier Personen kann man das VIP Paket für den Festsaal buchen, das mit einem leckeren Menü, persönlicher VIP-Betreuung und einem individuell gestalteten Lebkuchenherz für einen gelungenen Abend sorgt. Auch Großgruppen und Firmen finden bei uns Ihren Platz – es kann eine eigene Box oder gar ein exklusiver Abend gebucht werden.

Öffnungszeiten des "Wiesnzelts"

freitags & samstags

ab 18.30 Uhr

Donnerstag (27.09.2018) & Dienstag (02.10.2018)

ab 19.30 Uhr

Tickets kaufen

Gewinnen Sie Bier- und Hendl-Gutscheine

Gewinnen Sie einen von zehn Gutscheinen für eine Maß Bier und ein halbes Hendl. Füllen Sie einfach nachstehendes Formular aus. Das Gewinnspiel endet am 17. September 2018.

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.