Zeugenaufruf

Männer belästigen Wiesn-Besucherinnen - Polizei sucht Zeugen

Die Polizei München hat einen 37-Jährigen und seine drei Begleiter (30, 34 und 39 Jahre alt) geschnappt, die Frauen auf dem Oktoberfest 2017 belästigt haben sollen.

München - Inzwischen seien Haftbefehle erlassen worden. Der 37-jährige Iraker hatte einer Wiesn-Besucherin am späten Sonntagabend zwischen die Beine gegriffen. Was er sicher nicht ahnte: Die 30-jährige Münchnerin und ihre Freundin folgten ihm und seinen Begleitern und machten Polizisten auf die Männer aufmerksam. Der 37-Jährige wehrte sich so sehr, dass die Polizisten ihn fesselten. Es kam heraus, dass die Vier zuvor weitere Frauen belästigt hatten. Diese werden jetzt aufgefordert, sich bei der Polizei zu melden und eine Aussage zu machen. 

Zeugen melden sich unter Telefon (089) 2910-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Lesen Sie hier unseren Live-Ticker zum Oktoberfest 2017

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

tz-Wiesn-Madl 2018: Jetzt bewerben!
Zum 185. Münchner Oktoberfest suchen wir das tz-Wiesn-Madl 2018. Vor 20 Jahren gab es die erste Wahl. Wirst du unser tz-Wiesn-Madl 2018? Bewirb dich jetzt und sag auch …
tz-Wiesn-Madl 2018: Jetzt bewerben!
tz-Wiesn-Madl 2018: Das sind die Preise!
tz-Wiesn-Madl 2018! Der Titel ist bereits ein fantastischer Preis, zusätzlich versüßen die Mercedes-Benz Niederlassung München, Daller Tracht und exklusiv im 20. Jahr …
tz-Wiesn-Madl 2018: Das sind die Preise!
Wiesn 2018: Die offiziellen Preislisten sind da - wo kostet die Mass wie viel?
Nach monatelangen Diskussionen um den Bierpreis auf dem Oktoberfest, steht nun fest, was die Mass auf der Wiesn 2018 kosten wird. Hier finden Sie eine Übersicht der …
Wiesn 2018: Die offiziellen Preislisten sind da - wo kostet die Mass wie viel?
„Kultur-Fuchzgerl“ für Oide Wiesn - Wer profitiert von den 50 Cent eigentlich? 
Die Bilanz für die Oide Wiesn sah zuletzt alles andere als rosig aus. Dabei geben die Wirte für das Kulturprogramm eine Menge Geld aus. Nun will die Stadt München etwas …
„Kultur-Fuchzgerl“ für Oide Wiesn - Wer profitiert von den 50 Cent eigentlich? 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.