Elisabeth, Stephanie und Katharina haben es bereits vorgemacht - und wer wird heuer das tz-Wiesn-Madl?

Jetzt bewerben!

Neues Jahr, neue Chance: Wir suchen das tz-Wiesn-Madl 2017

Es geht schon wieder los: Die Aufbauarbeiten zum größten Volksfest der Welt haben bereits begonnen und wir suchen wieder zusammen mit Daller-Tracht und Mercedes-Benz das tz-Wiesn-Madl 2017. JETZT MITMACHEN!

Ihr möchtet es Vorjahressiegerin Giuliana Di Muro nachmachen und dieses Jahr das tz-Wiesn-Madl werden?

Ab sofort könnt ihr euch hier bis einschließlich 15. August bewerben!

Hauptpreis dieses Jahr für die Gewinnerin der Wahl zum tz-Wiesn-Madl: Ein brandneues „smart fortwo cabrio electric drive“ (Wert 30.000 Euro), gesponsort vom smart center München. Alle Top-12-Finalistinnen werden zusätzlich von Daller-Tracht mit tollen Trachten-Outfits ausgestattet. Die Top-Drei erhalten zusätzlich einen exklusiven Daller-Tracht-Gutschein. 

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgesehene Videos

Video
„Cordula Grün“: Wird das der Wiesn-Hit 2018 beim Oktoberfest?
Die Coverband "Die Draufgänger" hat mit ihrer Version von "Cordula Grün" einen heißen Anwärter auf die diesjährige Trophäe des Wiesn-Hits hingelegt. Offiziell wird der …
„Cordula Grün“: Wird das der Wiesn-Hit 2018 beim Oktoberfest?
Video
Lindner leistet sich untenrum peinlichen Fehlgriff auf der Wiesn 
Christian Lindner besuchte am Samstag die Münchner Wiesn. Dabei fiel er mit einem Fehlgriff auf. Nun erklärt er sich auf Instagram. 
Lindner leistet sich untenrum peinlichen Fehlgriff auf der Wiesn 
Video
Video: Die umwerfend schöne Laura ist das tz-Wiesn-Madl 2018
Sie setzte sich gegen eine starke Konkurrenz durch: Laura aus Kirchheim. Sie ist das tz-Wiesn-Madl 2018 und hat den Titel klar verdient.
Video: Die umwerfend schöne Laura ist das tz-Wiesn-Madl 2018
Video
Darum ist es erlaubt, auf dem Oktoberfest den Müll auf den Boden zu werfen
Seinen Müll auf den Boden werfen? Eigentlich ein No-Go. Das ist auf dem Oktoberfest aber erlaubt. Aus gutem Grund. Sehen Sie das Video. 
Darum ist es erlaubt, auf dem Oktoberfest den Müll auf den Boden zu werfen