Er griff ihr an die Brüste

Polizei bringt 28-jährigen Grabscher auf die Wiesnwache

München - Ein 28-jähriger Mann hat auf dem Oktoberfest einer 46-Jährigen an die Brüste und den Po gefasst. Die Polizei nahm ihn vorläufig fest.

Fesche Madln gibt's auf der Wiesn. Das ist jedoch kein Grund, sie ungefragt anzufassen! Ein 28-jähriger Iraker suchte auf der Wiesn offenbar eher weniger unauffällig die Nähe angetrunkener Frauen. Einsatzkräfte beobachteten ihn in der Wirtsbudenstraße dabei, wie er einer 46-Jährigen an Po und Brüste fasste. Als diese sich wehren wollte, hielt der Iraker nach Angaben der Polizei den Arm der Frau fest.

Die Beamten schritten ein und nahmen den Mann vorläufig fest. Nach kurzem Verhör wurde er von der Wiesnwache wieder entlassen.

Lesen Sie den Wiesn-Ticker vom Dienstag.

mm/tz

Oktoberfest 2016: Öffnungszeiten, Wiesn im TV und Übersichtsseite

Beim Oktoberfest 2016 gibt es erstmals Eingangskontrollen und ein Rucksackverbot. Was Sie mit aufs Festgelände nehmen dürfen, erfahren Sie hier. Was kostet heuer die Mass Bier und welche Öffnungszeiten hat die Wiesn? Hier beantworten wir Ihnen alles, was Sie zum Oktoberfest wissen müssen. Sie schaffen es selbst nicht aufs größte Volksfest der Welt? Kein Problem: Hier läuft die Wiesn im TV und im Stream. Natürlich gibt es auf der Theresienwiese einige Regeln - hier erklären wir Ihnen, was Sie niemals auf dem Oktoberfest tun sollten. Alle News zur Wiesn finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jetzt wird‘s teuer! Wiesn-Gäste sollen für Sicherheit zahlen
München - Das wäre ein Paukenschlag: Um das neue Sicherheitskonzept für die Wiesn zu finanzieren, sollen sich die großen Rathaus-Fraktionen darauf geeinigt haben, …
Jetzt wird‘s teuer! Wiesn-Gäste sollen für Sicherheit zahlen
Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
München - Um das Oktoberfest sicherer zu machen, hat die Stadt ein Sicherheitskonzept erarbeitet. Das umzusetzen, kostete aber Millionen. Das bekommen heuer auch die …
Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
München - Barack Obama mit einer Mass Bier im Festzelt? Alles möglich. Der scheidende US-Präsident hat eine Einladung für das Volksfest erhalten.
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
München - Drei Jahre lang verweigerten die Kollegen dem Marstall-Wirt die Mitgliedschaft - jetzt doch die Annäherung. Die Wiesnwirte haben Sigi Able in den erlesenen …
Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Kommentare