+
Diese Warnung verunsicherte manche Nutzer der App Katwarn.

Sicherheit auf dem Oktoberfest

Das steckt hinter der skurrilen Katwarn-Meldung zur Wiesn

  • schließen

München - Gefahrenmeldungen direkt aufs Handy - das bietet die App Katwarn. Jetzt hat sie jedoch einige Nutzer mit einer Warnung zur Wiesn verwirrt. Der Hintergrund ist ganz simpel.

Die App Katwarn warnt vor Hochwasser und anderen Gefahren. Wie bereits im vergangenen Jahr soll die App auch bei der Wiesn 2016 im Gefahrenfall Warnmeldungen verschicken.

Jetzt sorgte eine Meldung der App für Verwirrung: Für den ersten Wiesntag wurde folgende Gefahrenmeldung verschickt: "Extreme Gefahr - Sonderfall. Gültig ab 16.09.2016, 10.03 Uhr." 

Dahinter steckt ein total banaler Grund, wie die Feuerwehr München erklärt. Es sei nur eine Probe gewesen, um die App zu testen. Und tatsächlich: Weiter unten findet man unter "Details" die Information, dass es sich lediglich um eine Probealarmierung handelte. "Die Feuerwehr München wünscht eine angenehme und friedliche Wiesn 2016 ;-)", steht dabei.

Für alle, die beim diesjährigen Oktoberfestbesuch auf Nummer sicher gehen wollen, ist Katwarn eine gute Möglichkeit, um sich sicherheitsrelevante Informationen zu besorgen. Bei der App-Erweiterung für die Wiesn handelt es sich um eine kostenlose Abo-Funktion. Das bedeutet, dass die Oktoberfest-Besucher schon auf dem Weg zur Festwiese mit sicherheitsrelevanten Informationen rund um das Oktoberfest erreicht werden können.

sb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 9 des Oktoberfests: Frau erleidet Panikattacke nach Taschenraub
Tag 9 auf dem Oktoberfest 2017: München hat heute Halbzeitbilanz gezogen. Und vormittags spielten die Blaskapellen wieder das Standkonzert. Unser Live-Ticker. 
Tag 9 des Oktoberfests: Frau erleidet Panikattacke nach Taschenraub
Wiesn brutal: Türsteher verprügelt - Kieferbruch und Platzwunde
Auf dem Oktoberfest 2017 gab es wieder Schlägereien. Mehrere Ordner wurden attackiert. Bei einer Prügelei auf der Wirtsbudenstraße wurden zwei Männer verletzt.
Wiesn brutal: Türsteher verprügelt - Kieferbruch und Platzwunde
Deutscher begrapscht Polizistin auf Wiesn - und vier weitere Übergriffe
Die Polizei München beschreibt in ihrem Pressebericht vom zweiten Wiesn-Sonntag fünf Fälle von Übergriffen auf Frauen. Zum Beispiel wurde eine Polizistin auf dem Weg zum …
Deutscher begrapscht Polizistin auf Wiesn - und vier weitere Übergriffe
Schweizer gegen Italiener: Wer ist die stärkste Wiesn-Macht?
München - Das zweite Wiesn-Wochenende war eigentlich immer in Hand der Italiener. Doch die Schweizer machen ihnen den Platz streitig, wenn man einer Auswertung des …
Schweizer gegen Italiener: Wer ist die stärkste Wiesn-Macht?

Kommentare