+
Der Höllenblitz fährt durch München.

Noch knapp einen Monat bis zur Wiesn

Hier kommt der Höllenblitz auf der Wiesn an

  • schließen

München - Noch knapp einen Monat, dann geht's wieder rund auf der Wiesn. Am Donnerstagnachmittag kamen die ersten Fahrgeschäfte an.

Wenn der Höllenblitz durch München fährt: Am Donnerstagnachmittag ist die Dunkelachterbahn als erstes Wiesn-Fahrgeschäft auf der Theresienwiese eingerollt. 600 Tonnen wiegt das Höllengerät, hat eine Frontbreite von 50 Metern und ist damit die größte transportable Indoor-Schienenbahn der Welt. Jetzt kommen nach und nach die Schausteller mit ihrem schweren Gerät und bauen auf. Die meisten Karusselle und Standl werden allerdings erst einige Tage vor der Wiesn aufgebaut, die heuer am 17. September beginnt und 17 Tage lang dauert.

So schön ist das Oktoberfest von oben

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knöchel gebrochen: Wiesn-Besucher verklagt Augustiner-Wirt
Ein Geschäftsmann stürzt im Augustiner-Zelt und bricht sich das Bein. Er behauptet: Das lag an der verklebten Treppe. Und fordert Schmerzensgeld. Der Zelt-Chef wehrt …
Knöchel gebrochen: Wiesn-Besucher verklagt Augustiner-Wirt
Wiesnwirte rechnen vor: So viel nehmen wir wirklich ein
Die Wiesn-Wirte schäumen wegen Josef Schmids Zahlenspielereien zur Umsatzpacht. In der tz rechnen sie vor, wie viel sie wirklich einnehmen.
Wiesnwirte rechnen vor: So viel nehmen wir wirklich ein
Bierpreis-Zoff: Schmid hü, Reiter hott! Wer hat Zügel in der Hand? 
Wiesn-Chef und Wiesn-Wirte haben sich am Mittwoch  in München zu einem klärenden Gespräch getroffen. Seit Wochen streiten sie über die geplante Bierpreisbremse.
Bierpreis-Zoff: Schmid hü, Reiter hott! Wer hat Zügel in der Hand? 

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare