Rauchverbot? Mir egal!

Hölle der Bayern: Mann aus Sachsen-Anhalt pöbelt

München - Ein 32-Jähriger aus Sachsen-Anhalt hält wohl nix vom Rauchverbot – am Samstagabend gegen 19 Uhr dampfte er eine Zigarette im Hauptbahnhof. Damit begann großer Ärger.

Die Mahnung des Sicherheitsdienst blies er in den Wind und beleidigte schließlich einen der Mitarbeiter. Anschließend schüttete er Bier nach den Ordnern und warf mit Bierdosen. Die Bundespolizei nahm den Mann fest. Auf der Dienststelle beschuldigte der Pöbler die Ordner, ihn geschlagen zu haben. Zeugen widerlegten das. Jetzt heißt’s: Ermittlungen wegen Gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Vortäuschens einer Straftat.

tz

Oktoberfest 2016: Öffnungszeiten, Wiesn im TV und Übersichtsseite

Beim Oktoberfest 2016 gibt es erstmals Eingangskontrollen und ein Rucksackverbot. Was Sie mit aufs Festgelände nehmen dürfen, erfahren Sie hier. Was kostet heuer die Mass Bier und welche Öffnungszeiten hat die Wiesn? Hier beantworten wir Ihnen alles, was Sie zum Oktoberfest wissen müssen. Sie schaffen es selbst nicht aufs größte Volksfest der Welt? Kein Problem: Hier läuft die Wiesn im TV und im Stream. Natürlich gibt es auf der Theresienwiese einige Regeln - hier erklären wir Ihnen, was Sie niemals auf dem Oktoberfest tun sollten. Alle News zur Wiesn finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Rubriklistenbild: © Bodmer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kommentar zur Bierpreisbremse: Das klingt fair, aber ...
Wiesn-Chef Josef Schmid (47, CSU) will die Preise für die Oktoberfest-Mass auf drei Jahre einfrieren. Nicht die einzige Neuerung. Die Wirte laufen Sturm. Ein Kommentar. 
Kommentar zur Bierpreisbremse: Das klingt fair, aber ...
„Königin der Wiesn“ wird 70 und fordert ein leiseres Oktoberfest
München - Gabriele Weishäupl feiert am Faschingsdienstag ihren 70. Geburtstag und fordert eine leisere Wiesn und Mehrkosten wegen Sicherheitsmaßnahmen nicht auf die …
„Königin der Wiesn“ wird 70 und fordert ein leiseres Oktoberfest
Deckel drauf! Schmid will Bierpreisbremse auf der Wiesn 
Wiesn-Chef Josef Schmid (47, CSU) will die Preise für die Oktoberfest-Mass auf drei Jahre einfrieren. Und das soll nicht die einzige grundlegende Neuerung auf dem …
Deckel drauf! Schmid will Bierpreisbremse auf der Wiesn 

Kommentare