Mann zieht anderem Hose herunter

Sex-Attacke auf Touristen - Fahnder greift ein

München - Ein sexueller Missbrauch am Wiesn-Hügel an einem betrunkenen Mann konnte durch einen spanischen Taschendiebfahnder gestoppt werden.

Ein massiv alkoholisierter amerikanischer Festbesucher schlief nach Polizeiangaben am Samstag gegen 21.55 Uhr am Hügel zwischen Anlieferstraße West und Theresienhöhe.

Ein 38-jähriger Ukrainer mit einem ebenfalls nicht unerheblichen Alkoholisierungsgrad legte sich neben den Schlafenden, zog dessen Hose herunter und führte den Oralverkehr durch.

Dies wurde durch einen spanischen Taschendiebfahnder, der die Münchner Kollegen während des Oktoberfestes unterstützt, beobachtet und nach Eintreffen von Unterstützungskräften unterbunden. Der 38-jährige Ukrainer wurde vorläufig festgenommen und zur Abklärung der Haftfrage dem Haftrichter vorgeführt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © babiradpicture - abp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
München - Um das Oktoberfest sicherer zu machen, hat die Stadt ein Sicherheitskonzept erarbeitet. Das umzusetzen, kostete aber Millionen. Das bekommen heuer auch die …
Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
München - Barack Obama mit einer Mass Bier im Festzelt? Alles möglich. Der scheidende US-Präsident hat eine Einladung für das Volksfest erhalten.
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
München - Drei Jahre lang verweigerten die Kollegen dem Marstall-Wirt die Mitgliedschaft - jetzt doch die Annäherung. Die Wiesnwirte haben Sigi Able in den erlesenen …
Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
OB Reiter hat ihn eingeladen: Kommt Obama auf die Wiesn?
München - OB Dieter Reiter hat den scheidenden US-Präsidenten zum Oktoberfest eingeladen – und er ist zuversichtlich, dass dieser tatsächlich kommt.
OB Reiter hat ihn eingeladen: Kommt Obama auf die Wiesn?

Kommentare