+
Elyas M'Barek am Samstag auf der Wiesn.

Ein Phantom

Wie sich Elyas M'Barek auf der Wiesn unsichtbar macht

München - Es ist jedes Jahr die große Frage: Wohin geht Publikumsliebling Elyas M’Barek auf der Wiesn, wo kann man ihn treffen?

Das Versteckspiel beherrscht er perfekt – und kündigt sich gleich in mehreren Zelten an. Während Wiesnwirt Siegfried Able im Marstall auf seinen hohen Besuch wartete, feierte Elyas schon ab Mittag im Schützenfestzelt mit seinen Freunden (u.a. ­Daniel Stock von Stock-Resort Österreich) und seiner schönen Maid, Medizinstudentin und Model Julia Czechner, die am Morgen schon dabei beobachtet wurde, wie sie den Salon von Lippert’s Friseure betrat, um sich wiesnschön stylen zu lassen. Elyas schaute auch bei der Tiffany-Wiesn vorbei, um Gitta Gräfin Lambsdorff zu begrüßen, bevor er dann noch mit Julia ins Käfer-Zelt weiterzog. Die trug übrigens ein Karo-Dirndl aus der Kollektion von Claudia Effenberg.

Elton, die Carpendales, Jamie-Lee: Promi-Fotos vom Wiesn-Wochenende

M'Barek, DJ Ötzi, Bieber: Promi-Fotos vom Wiesn-Samstag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar zur Bierpreisbremse: Das klingt fair, aber ...
Wiesn-Chef Josef Schmid (47, CSU) will die Preise für die Oktoberfest-Mass auf drei Jahre einfrieren. Nicht die einzige Neuerung. Die Wirte laufen Sturm. Ein Kommentar. 
Kommentar zur Bierpreisbremse: Das klingt fair, aber ...
„Königin der Wiesn“ wird 70 und fordert ein leiseres Oktoberfest
München - Gabriele Weishäupl feiert am Faschingsdienstag ihren 70. Geburtstag und fordert eine leisere Wiesn und Mehrkosten wegen Sicherheitsmaßnahmen nicht auf die …
„Königin der Wiesn“ wird 70 und fordert ein leiseres Oktoberfest
Deckel drauf! Schmid will Bierpreisbremse auf der Wiesn 
Wiesn-Chef Josef Schmid (47, CSU) will die Preise für die Oktoberfest-Mass auf drei Jahre einfrieren. Und das soll nicht die einzige grundlegende Neuerung auf dem …
Deckel drauf! Schmid will Bierpreisbremse auf der Wiesn 

Kommentare