+
Jan-Ulrich Bittlinger.

Jan-Ulrich Bittlinger

Er fordert die Wiesn-Masspreis-Bremse

  • schließen

München - Viele Münchner sind stinksauer über die neuen Mass-Preise, Jan-Ulrich Bittlinger vom Verein gegen betrügerisches Einschenken fordert die Wiesn-Masspreis-Bremse.

Bis zu 10,70 Euro für die Mass Bier, ein Liter Mineralwasser für 10,20 Euro. Heuer langen die Wiesn-Wirte bei den Getränkepreisen auf der Wiesn wieder ganz schön hin. Im Durchschnitt stiegen die Preise um 3,11 Prozent. Die Inflation liegt heuer nur bei 0,1 Prozent.

Viele Münchner sind stinksauer, Jan-Ulrich Bittlinger vom Verein gegen betrügerisches Einschenken fordert die Wiesn-Masspreis-Bremse: „Wenn die Stadt den Wiesn-Wirten vorschreiben kann, dass sie kein Einweg-Geschirr benutzen dürfen oder die Lautstärke der Musik in den Zelten regulieren müssen, dann kann sie den Wirten auch vorschreiben, in welchem Rahmen sich ihre Mass-Bierpreise bewegen müssen“, so Bittlinger.

Er fordert, dass bei den Ausschreibungskriterien für die Wiesn-Zelte künftig entweder ein Höchstpreis festgelegt wird oder die Inflationsrate zugrunde gelegt wird. „Falls ein Wiesn-Wirt meint, dass sich dann ein Zelt auf der Wiess nicht rentiert, wird es sicher genügend andere geben, die gerne aufs Oktoberfest wollen.“

CSU-Wirtschaftsexperte Manuel Pretzl gibt zu bedenken: „Wir haben den Wiesn-Wirten heuer viele Auflagen für die Sicherheit gemacht, das müssen die auch erst finanzieren.“ Grünen-Stadträtin Lydia Dietrich findet die Steigerung der Wiesn-Bierpreise zwar bedauerlich. Doch sie hält sie nicht für regelbar. „Das ist Marktwirtschaft.“

Oktoberfest: Der große Zelt-Vergleich

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest 2017: Alle Infos zur Wiesn im News-Blog
München bereitet sich auf das Oktoberfest 2017 vor. Alles Wichtige über die Wiesn - zum Beispiel Tischreservierungen, Trachten-Trends und Sicherheitshinweise - lesen Sie …
Oktoberfest 2017: Alle Infos zur Wiesn im News-Blog
Nicht nur Lieblingszelt der Promis: Das Käferzelt auf der Wiesn
Oktoberfest 2017: Alle Infos zur Tischreservierung 2017, Preise und Öffnungszeiten im Käferzelt auf der Wiesn. Käfers Wiesn-Schänke gilt als Promi-Zelt.
Nicht nur Lieblingszelt der Promis: Das Käferzelt auf der Wiesn
Angst vor Lkw-Anschlag auf der Wiesn: Das plant der Stadtrat
Ein Terror-Anschlag mit einem Lkw wie in Berlin oder Nizza auf dem Oktoberfest wäre ein Horror-Szenario. So will es der Münchner Stadtrat verhindern.
Angst vor Lkw-Anschlag auf der Wiesn: Das plant der Stadtrat
Oktoberfestplakat 2017: Fans durften erstmals mitbestimmen 
Heuer gab es erstmals ein Online-Voting zum Oktoberfestplakat 2017. Der Sieg überrascht, denn der Entwurf unterscheidet sich in einem prägnanten Punkt von der …
Oktoberfestplakat 2017: Fans durften erstmals mitbestimmen 

Kommentare