+
Zu Hulapalu und Ham kummst grölen die Leute am liebsten mit.

Oktoberfest 2016

Sie haben abgestimmt: Das ist Ihr Wiesn-Hit 2016

  • schließen

München - Der Wiesn-Hit 2016 ist gefunden: Sie haben abgestimmt und das Ergebnis ist deutlich. Zwei Lieder von Österreichern sind die Sieger. Platz drei ist ein alter Hut. Lesen Sie, wer Ihr Gewinner ist.

Wir haben Sie abstimmen lassen um zu wissen, welches Lied Ihr ganz persönlicher Wiesn-Hit 2016 ist. Über 1700 Leser haben mitgemacht und das Ergebnis könnte deutlicher nicht sein. Das ist Ihr Gewinner:

Der Song "Hulapalu" von Andreas Gabalier ist Ihre persönliche Nummer eins! Mit 41 Prozent steht das Lied von dem Star aus der Steiermark auf Platz eins. Damit bestätigt sich auch die Vermutung von Wiesn-Chef Josef Schmid

Die Wiesn-Besucher scheinen ein Faible für Österreicher zu haben. Mit etwas Abstand hinter dem Sieger, landen Seiler und Speer mit ihrem Hit "Ham kummst" mit immerhin 31 Prozent der Stimmen auf Platz zwei. 

Mega-Hit von 2015 vom Thron gestoßen

Unerwartet weit abgeschlagen ist der Sieger von 2015, "Atemlos" von Helene Fischer, belegt nur noch Platz vier mit vier Prozent. Zur Erinnerung - 2015 war "Atemlos" unschlagbar. Ein tiefer Fall für die deutsche Königin des Schlagers. Aber Fischer muss sich nicht grämen, außer den beiden Erstplatzierten hat keiner der weiteren aufgelisteten Lieder die zweistellige Prozentmarke geknackt.

Sieben Prozent der Leser fanden Ihren liebsten Wiesn-Hit nicht in der Umfrage aufgelistet. Platz drei ist also Unbekannt. Völlig aus der Mode ist offenbar "Hölle, Hölle, Hölle" von Wolfgang Petry. Niemand stimmte für dieses Lied ab, obwohl es zu den bekanntesten Wiesn-Hits gehört.

Hören Sie hier Ihren Wiesn-Hit Nummer eins!

af

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar zur Bierpreisbremse: Das klingt fair, aber ...
Wiesn-Chef Josef Schmid (47, CSU) will die Preise für die Oktoberfest-Mass auf drei Jahre einfrieren. Nicht die einzige Neuerung. Die Wirte laufen Sturm. Ein Kommentar. 
Kommentar zur Bierpreisbremse: Das klingt fair, aber ...
„Königin der Wiesn“ wird 70 und fordert ein leiseres Oktoberfest
München - Gabriele Weishäupl feiert am Faschingsdienstag ihren 70. Geburtstag und fordert eine leisere Wiesn und Mehrkosten wegen Sicherheitsmaßnahmen nicht auf die …
„Königin der Wiesn“ wird 70 und fordert ein leiseres Oktoberfest
Deckel drauf! Schmid will Bierpreisbremse auf der Wiesn 
Wiesn-Chef Josef Schmid (47, CSU) will die Preise für die Oktoberfest-Mass auf drei Jahre einfrieren. Und das soll nicht die einzige grundlegende Neuerung auf dem …
Deckel drauf! Schmid will Bierpreisbremse auf der Wiesn 

Kommentare