Brand nahe Allianz Arena schreckt Fans auf

Brand nahe Allianz Arena schreckt Fans auf

Dreister Diebstahlversuch

Festzelt-Mitarbeiter bestehlen Gäste, bleiben aber nicht unbeobachtet

Am Montagabend haben zwei Festzelt-Angestellte Wertgegenstände aus abgelegten Jacken gestohlen. Doch sie blieben dabei nicht unbeobachtet. 

München - „Möglichst viel mitnehmen“ lautete wohl das Motto zweier Festzelt-Mitarbeiter auf dem Oktoberfest 2017 - und zwar im wörtlichen Sinne. Denn die zwei Angestellten im Alter von 19 und 20 Jahren haben am Montag gegen 22 Uhr Wertgegenstände aus abgelegten Jacken geklaut. Sie durchsuchten diese und verließen anschließend mit der Beute das Zelt.

Doch dabei wurden sie von den spanischen Taschendiebfahndern beobachtet. Mit der Unterstützung der Kölner Taschendiebfahnder konnten die beiden Diebe kurze Zeit später festgenommen werden. Beide wurden der Haftanstalt überstellt, da sie keinen festen Wohnsitz vorweisen konnten.

Lesen Sie den Live-Ticker vom Oktoberfest 2017

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Darum ist das Frühlingsfest so viel besser als die Wiesn“, behauptet unser Kollege
Unser oberbayerischer Onlineredakteur Franz Rohleder hasst die Wiesn, und sagt: Das Frühlingsfest auf der Theresienwiese ist so viel besser! Er hat gute Argumente für …
„Darum ist das Frühlingsfest so viel besser als die Wiesn“, behauptet unser Kollege
Schulfrei für die Wiesn: Stadtratsfraktion überrascht mit kuriosem Vorschlag
Nicht jeder Münchner Schüler dürfte die Aktivitäten des Stadtrats mit großem Interesse verfolgen. Der jüngste Vorschlag einer Fraktion wird den ein oder anderen jedoch …
Schulfrei für die Wiesn: Stadtratsfraktion überrascht mit kuriosem Vorschlag

Kommentare