Täter wurde angezeigt

Deutscher greift Touristin auf der Wiesn unter den Rock

Ein 32-jähriger Deutscher hat einer Amerikanerin auf dem Oktoberfest unter den Rock gegriffen und sie unsittlich berührt. Der Mann soll ein Wiesn-Verbot bekommen.

München - Am Dienstag wurde eine 30-jährige Amerikanerin in einem Festzelt auf dem Oktoberfest unsittlich berührt, wie die Polizei berichtet. Ein 32-jähriger deutscher Mann hatte ihr plötzlich mit der Hand unter den Rock gegriffen und ihr an den Po gefasst. 

Der Lebensgefährte der Frau verfolgte den Mann daraufhin und machte den Sicherheitsdienst des Zeltes auf den Vorfall aufmerksam. Gleichzeitig wurde die Polizei verständigt, die den Mann stellen konnte - er wurde festgenommen.

Der 32-jährige Täter erhielt eine Anzeige und ein Wiesn-Verbot wurde beantragt.

Bleiben Sie immer aus Stand: In unserem Wiesn-Ticker erfahren Sie, was aktuell auf dem Oktoberfest los ist.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Streit um Umsatzpacht auf der Wiesn: Wirtschaftsreferat sieht keinen Anlass für weitere Prüfungen
OB Dieter Reiter (SPD) und die Grünen im Rathaus fordern, dass die Umsatzpacht aller Wiesn-Festzelte geprüft werden soll.
Streit um Umsatzpacht auf der Wiesn: Wirtschaftsreferat sieht keinen Anlass für weitere Prüfungen

Kommentare