Dirndl-Armbänder

Ein Accessoires-Trend auf der Wiesn, den keiner braucht

  • schließen

München - Auf dem Oktoberfest werden in jedem Jahr Dirndl-Trends gesetzt. Heuer gibt es neben Schneewittchenkragen auch noch einen neuen Armband-Trend - uns überzeugt er aber nicht.

Auf dem Oktoberfest 2016  werden heuer hochgeschlossene Dirndl in gedeckten Farben wie Rostrot angesagt sein. Richtig schön! Mit diesem Armband-Trend auf Instagram hingegen können wir uns nicht so recht anfreunden.

Kernstück sind die weißen, kreisförmigen Perlen mit schwarz aufgedruckten Buchstaben. "Spatzerl" kann man dann damit schreiben, "Wiesn" oder auch seinen Beziehungsstatus ("Single"), für die Herren, die den Schleifencode nicht verstehen.

Ein von @perlen.berg gepostetes Foto am

Nett aussehen tut's ja. Uns erinnert dieser Armband-Trend aber eher an Babykliniken und Kindergeburtstage. Ganz neu ist die Idee mit dem Schriftzug ja auch nicht: Da gibt's schon die Holzklammern, auch Glubbal genannt. Wir halten uns lieber an eine weitere Empfehlung 2016: zurückhaltende Accessoires und dafür schöne Wiesn-Frisuren.

Was meint ihr zu dem neuen Armband-Trend? Gefällt er euch? Schreibt eure Meinung ins Kommentarfeld.  

Unsere besten Wiesn-Geschichten posten wir auf der Facebookseite Oktoberfest

ja

Rubriklistenbild: © Instagram/perlen.berg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Wettbewerb fürs Wiesn-Plakat startet
Die Gestaltung des Oktoberfest-Plakats wird auch für 2018 wieder durch einen Wettbewerb entschieden. Der startet jetzt. Ab Januar wird dann abgestimmt. 
Der Wettbewerb fürs Wiesn-Plakat startet
Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 
Die Aktion „Sichere Wiesn“ ist eine Anlaufstelle für Frauen, die auf dem Oktoberfest sexuell belästigt wurden. Doch nun stellt sich heraus, dass der Träger der Aktion …
Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 
Wer schnappt sich den Wiesn-Thron? 
Zuletzt lief es besonders mit der Stadt holprig: Wirtesprecher Toni Roiderer hört nach 15 Jahren auf. Zusammen mit seinen Kollegen wählt er Ende November einen …
Wer schnappt sich den Wiesn-Thron? 
Münchner hilft Bewusstlosem auf der Wiesn - dann schlagen Gaffer ihn krankenhausreif
Ein Münchner (56) half auf dem Oktoberfest einen am Boden liegenden Mann. Doch er musste dafür bitter bezahlen: Schaulustige, die er bat, Platz zu machen, schlugen ihn …
Münchner hilft Bewusstlosem auf der Wiesn - dann schlagen Gaffer ihn krankenhausreif

Kommentare