1. Startseite
  2. Lokales
  3. München
  4. Oktoberfest

Masskrug-Angriff auf Wiesn-Tourist: Brite mit Kopfverletzungen im Krankenhaus, Polizei sucht Zeugen

Erstellt:

Von: Miriam Haberhauer

Kommentare

Ein britischer Wiesn-Tourist wurde Opfer eines Masskrug-Angriffs. Der Mann wurde mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Vom Täter fehlte bislang jede Spur.

München – Karussell fahren, Rosen schießen, Bierzelt besuchen: Die Münchner Wiesn hat eigentlich alle Voraussetzungen, um einen spaßigen Tag oder Abend zu verbringen. Doch das größte Oktoberfest der Welt hat auch seine Schattenseiten, wie sich in der ersten Wiesn-Woche wieder einmal zeigte.

Oktoberfest 2022: Masskrug-Angriff auf Wiesn-Tourist

Am Mittwoch, dem 21. September, wurde einem 30-jährigen Briten im Paulaner Festzelt mehrfach mit einem Masskrug auf den Kopf geschlagen. Wie die Polizei München mitteilte, ereignete sich der Vorfall in der Nähe der Box 44. Eine Streife der Wiesn-Wache wurde auf den Festgast aufmerksam, als er nach dem Angriff ärztliche Behandlung am Festzelt in Anspruch nahm.

Das 30-jährige Opfer musste mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der unbekannte Täter war vor Eintreffen der Polizei bereits vom Tatort geflohen. Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben bislang erfolglos. Die weiteren Ermittlungen hierzu führt das Kommissariat 24 (Gewaltdelikte).

Polizei München veröffentlicht Zeugenaufruf

Die Polizei München sucht deshalb nach Augenzeugen des Vorfalls. Der mutmaßliche Täter soll etwa 35 Jahre alt und 1,80 Meter groß sein. Er verfügt über eine kräftige Statur und trägt Bart. Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich an das Polizeipräsidium München (Kommissariat 24, Tel. 089/2910-0) oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Das Beben rund um die Bräurosl nimmt kein Ende: Gegen den Wirt läuft jetzt sogar ein Strafverfahren.

Wir liefern alle wichtigen Themen, Infos und News rund um die Wiesn in unserem Themenbereich: Alles rund um München. Hier einfach direkt in Telegram oder Facebook anmelden, Thema auswählen und nix mehr zur Wiesn 2022 verpassen!

Auch interessant

Kommentare