Mit Zelt und Wohnmobil zur Wiesn

Campingplätze zum Münchner Oktoberfest

München - Wer nach der Wiesn lieber unter freiem Himmel in seinem Zelt oder Wohnmobil nächtigen möchte, hat mehrere Campingplätze im Stadtgebiet zur Auswahl - und eine günstige Alternative zum Hotel gefunden. Die Plätze im Überblick.

Als Camper zum Oktoberfest, das ist gar nicht so selten. Immerhin bieten Zelt oder Wohnmobil eine günstige Alternative zum zur Wiesn-Zeit gerne besonders teurem Hotel. Campingfans können sich sogar ein Zelt oder Wohnmobil mieten. In München stehen mehrere Camping- und Stellplätze zur Verfügung, die auch mit sanitären Einrichtungen ausgestattet sind. Das Oktoberfest ist von dort aus gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Die Campingplätze zur Wiesn im Überblick: 

Auf dem Messegelände in München-Riem steht alljährlich für ca. 1500 Wohnmobile eine Sonderfreifläche zur Verfügung, davon 800 Plätze mit Stromanschluss. Von der nahegelegenen U-Bahn-Station Messestadt Ost bzw. Messestadt West aus ist das Oktoberfest per U-Bahn (10-Minuten-Takt) in etwa 20 Minuten erreichbar. 

Außerdem gibt es die Möglichkeit, auf dem Campingplatz München-Obermenzing unterzukommen. Die Theresienwiese ist mit der Stadtbus Linie 164 (Haltestelle Campingplatz Obermenzing) und der S-Bahn S2 (bis Hackerbrücke) zu erreichen. 

Mitten im Grünen liegt der Campingplatz Thalkirchen. Hier gibt es 300 Zelt-, 150 Wohnwagen und 100 Wohnmobilstellplätze. Die Wiesn erreicht man von dort mit dem Stadtbus 135 und anschließend mit der Linie U3 in 35 Minuten. 

Wer kein eigenes Zelt hat, braucht trotzdem nicht auf's Campen verzichten und fährt in das Wiesn-Camp im Olympischen Reitstadion München-Riem. Dort kann man sich ein Zelt oder gleich ein Wohnmobil mieten. Mit der S2 geht es dann in 25 Minuten Richtung Oktoberfest. 

Achtung: Rund um die Festwiese und in den umliegenden Straßen gibt es keine Parkmöglichkeiten für Wohnmobile, auch wenn einige es immer wieder versuchen.

Genaue Infos zur Tickets und zur Fahrt mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln zur Wiesn gibt es hier.

Die Kuschel-Zelle nach der Wiesn-Gaudi

Rubriklistenbild: © mzv-tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jetzt wird‘s teuer! Wiesn-Gäste sollen für Sicherheit zahlen
München - Das wäre ein Paukenschlag: Um das neue Sicherheitskonzept für die Wiesn zu finanzieren, sollen sich die großen Rathaus-Fraktionen darauf geeinigt haben, …
Jetzt wird‘s teuer! Wiesn-Gäste sollen für Sicherheit zahlen
Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
München - Um das Oktoberfest sicherer zu machen, hat die Stadt ein Sicherheitskonzept erarbeitet. Das umzusetzen, kostete aber Millionen. Das bekommen heuer auch die …
Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
München - Barack Obama mit einer Mass Bier im Festzelt? Alles möglich. Der scheidende US-Präsident hat eine Einladung für das Volksfest erhalten.
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
München - Drei Jahre lang verweigerten die Kollegen dem Marstall-Wirt die Mitgliedschaft - jetzt doch die Annäherung. Die Wiesnwirte haben Sigi Able in den erlesenen …
Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Kommentare