+
Das Höfbräuzelt

Oktoberfest 2017

Oktoberfest 2017: Das berühmte Hofbräuzelt

München - Das Pendant zum Hofbräuhaus in der Stadt ist auch auf der Wiesn die Touristenattraktion schlechthin, das Hofbräu Festzelt. Vor allem Amerikaner und Australier fühlen sich auf dem Oktoberfest in diesem Bierzelt wohl.

Update vom 19. Juli 2017: Vergangenes Jahr stand beim Wettbewerb um das offizielle Oktoberfest-Plakat die Liebe zur Wiesn im Mittelpunkt des Gewinner-Designs. Dieses Jahr fällt das Motiv sehr viel schlichter aus. 

Update vom 19. Juli 2017: Wo kann man heuer auf der Wiesn das billigste halbe Hendl verspeisen? Wir haben den Preis-Check gemacht und hier gibt es die Ergebnisse.

Update vom 19. Juli 2017: Sie wollen unbedingt auf die Wiesn 2017, haben jedoch noch kein Hotel gefunden? Wir haben für Sie zusammengefasst, worauf Sie bei der Hotel-Suche achten sollten.

Das Hofbräu Festzelt ist das einzige Zelt mit einem eigenen Stehbereich direkt vor dem Musikpodium auf dem Oktoberfest. Zur Dekoration unter dem Dachhimmel werden jedes Jahr 12 Zentner Hopfenreben aus der Holledau angebracht. Das Hofbräu Festzelt ist das größte seiner Art auf dem Oktoberfest.

Informationen zum Hofbräu Festzelt:

Festwirte: Margot und Günter Steinberg bewirten das Hofbräuzelt seit 1980. Die Junior-Wirte Friedrich Steinberg und seine Schwester Silja Schrank sind ebenfalls dabei.

Reservierungsbüro:

Tel. 089 / 4 48 96 70

Fax 089 / 4 48 35 87

Reservierungen für die Wiesn 2016 sind nur noch vereinzelt möglich per Online-Formular möglich. Hier geht's zu den "Goldenen Reservierungsregeln".

Internet: www.hb-festzelt.de

Sitzplätze: Im Innenbereich des Hofbräu Festzeltes stehen 6018 Sitzplätze zur Verfügung. Im Hofbräu Garten gibt es 3022 Sitzplätze für die Wiesn-Besucher, plus ca. 1000 Stehplätze im Innenbereich machen eine Gesamtkapazität an Plätzen von 9992.

Brauerei: Die Hauseigene Brauerei Hofbräu München beliefert das Festzelt mit dem Bier.

Preise 2017: Es liegt noch keine aktuelle Preisliste für das Oktoberfest 2017 vor. Die Mass Hofbräu kostete im Jahr 2016 10,60 Euro, das halbe Hendl 10,70 Euro. Im letzten Jahr gab es außerdem einen wechselnden Mittagstisch von Montag bis Freitag (außer feiertags) von 10.30 bis 14.30 Uhr ab 8,50 Euro.

Musik: Mo - Fr von 12 Uhr bis 22.30 Uhr sowie Sa, So und an Feiertagen von 11 bis 22.30 Uhr spielen Alois Altmann und seine Isarspatzen.

Atmosphäre: International. Durch den unglaublichen Berühmtheitsgrad des Hofbräuhauses genießen hier viele Münchner nebst Gästen aus aller Welt das Wiesn-Vergnügen in vollen Zügen.

Besonderheiten: Variante des weltberühmten Hofbräuhauses am Platzl. Schon ab Mittag erklingt zünftige Blasmusik. Weitere Besonderheit sind die 600 Plätze, die besonders für Eltern mit Kindern an den Familien-Dienstagen von 11 Uhr bis 15.00 Uhr frei gehalten werden.

Regelungen für Raucher: Es gibt zwei überdachte Außenflächen am vorderen Balkon sowie Handstempel für Leute, die das Zelt verlassen und zurückkommen wollen.

Hier können übrige Wiesn-Marken eingelöst werden: Laut der Hofbräu-Homepage können übrig gebliebene Wiesngutscheine bis 15. November im Hofbräukeller am Wiener Platz und im Harlachinger Jagdschlössl, sowie in den Wienerwald-Betrieben in der Tegernseer Landstr. 114, Valpichlerstr. 60, Bajuwarenstr. 2, Anzingerstr. 2, Wasserburger Landstr. 198 und Ottobrunner Str. 33 (Unterhaching). Die Gutscheine haben nach der Wiesn einen leicht geminderten Wert: Hendlgutschein: 8,50 Euro, Biergutschein: 8,50 Euro, Wertgutschein: 7 Euro.

Zeltabmessungen:

Länge: 85m

Breite: 62m

Fläche: ca. 5.210 qm

Garten: ca. 2.365 qm

Wie viel wurde 2015 im Hofbräu Festzelt konsumiert?

  • 7824 HL Hofbräu-Bier
  • 70.735 1/2 Hendl
  • 4267 Schweinshaxn
  • 6294 Schweinswürstl

Oktoberfest: Der große Zelt-Vergleich

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest 2017: Alle Infos zur Wiesn im News-Blog
München bereitet sich auf das Oktoberfest 2017 vor. Alles Wichtige über die Wiesn - zum Beispiel Tischreservierungen, Trachten-Trends und Sicherheitshinweise - lesen Sie …
Oktoberfest 2017: Alle Infos zur Wiesn im News-Blog
Der smarte Wiesn-Besucher zahlt die Mass per Handy
Neuerungen auf dem Oktoberfest: Zwei Apps als Bereicherung für Smartphone-Nutzer. Das Rucksackverbot bleibt weiterhin bestehen.
Der smarte Wiesn-Besucher zahlt die Mass per Handy
Familien-Getränk: Nicht alle Wiesnwirte ziehen mit
Einen halben Liter alkoholfreies Familiengetränk im Wiesn-Bierzelt für 3,50 Euro: Mit diesem Vorschlag wollte Wirtesprecher Toni Roiderer (72) eigentlich die Wogen …
Familien-Getränk: Nicht alle Wiesnwirte ziehen mit
Die Lederhose - je dreckiger, desto schöner?
München - ''Dreckig, speckig, Lederhose'' - ist die Lederhose wirklich das einzige Kleidungsstück, das mit der Zeit nur schöner wird? Wir haben bei Benedikt Daller von …
Die Lederhose - je dreckiger, desto schöner?

Kommentare