1. Startseite
  2. Lokales
  3. München
  4. Oktoberfest

Ganz verschiedene Bedenken: Viele Münchner haben gar keine Lust auf die Wiesn

Erstellt:

Von: Lukas Schierlinger

Kommentare

Einen Monat vor dem Anstich hält sich die Oktoberfest-Euphorie in München in Grenzen. Darauf lässt zumindest eine aktuelle Umfrage schließen.

München - Der Countdown läuft, es ist angerichtet für ein großes Corona-Comeback. Am 17. September 2022 will Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter das 187. Oktoberfest auf der Theresienwiese offiziell eröffnen. Blickt der SPD-Politiker dann in ein spärlich gefülltes Schottenhamel-Festzelt?

Oktoberfest-Umfrage: Viele Münchner bislang wenig euphorisch

Eine aktuelle Umfrage des Marktforschungsinstituts Appinio (im Auftrag des Online-Supermarkts Knuspr) liefert überraschende Ergebnisse. Demnach wollen 34 Prozent der befragten Münchner in diesem Jahr gänzlich auf einen Wiesn-Besuch verzichten. Als Begründung liegt die Angst vor Menschenmassen mit 61,8 Prozent noch vor den gestiegenen Preisen (55,9 Prozent) und der Ansteckungsgefahr (46 Prozent). „Sicherheitsbedenken“ (12,7 Prozent) werden als weiterer Kritikpunkt aufgeführt. 38,2 Prozent der Befragten sagen schlichtweg: „Ich habe keine Lust.“

Aufbau Oktoberfest
In München beginnt in einem Monat das Oktoberfest. Mit weniger Besuchern als gedacht? © Peter Kneffel/dpa

Zwischen 8. und 10. August wurden im Zuge der repräsentativen Erhebung 300 Münchnerinnen (155) und Münchnern (145) im Alter zwischen 16 und 66 Jahren befragt. Das Durchschnittsalter der Umfrageteilnehmer lag Knuspr-Angaben zufolge bei 35,8 Jahren.

Stimmungsbild aus München: Wiesn-Vorfreude dürfte noch zunehmen

Dass das Oktoberfest auf den letzten Drücker noch abgesagt wird - diese Option besteht aufgrund eines speziellen Vertragskonstrukts - glauben indes nur wenige Umfrageteilnehmer. 5,3 Prozent gaben sich konkret pessimistisch, 11,7 Prozent gaben an, „eher“ mit einem Last-Minute-K.O. für das größte Volksfest der Welt zu rechnen.

Noch bleibt ein ganzer Monat, um die Wiesn-Euphorie der Münchner anzuheben. Angst, in einem leeren Festzelt anzuzapfen, muss Dieter Reiter nicht haben. Darauf lassen unter anderem die zahlreichen Reservierungsanfragen schließen, die die Wirte bereits erreicht haben.

Auch interessant

Kommentare