Schwindelfrei

Olympia-Looping

München - Die fünf Loopings der Bahn sehen aus, wie olympische Ringe. Sie sind zwischen 12 und 20 Meter hoch. Olympisch ist auch die Geschwindigkeit: Mit 100 Stundenkilometern rast man die 1 250 Meter lange Bahn entlang.

Kein Wunder, dass dieses Fahrgeschäft auch für Glamour-Stars unwiderstehlich ist. Selbst Hotelerbin Paris Hilton hat sich fünf Mal kopfüber duch die Luft wirbeln lassen.

Der Zug transportiert jedoch auch 20 bis 28 Personen ohne Starallüren. Die Brems-Anlage ist voll automatisch, selbst bei Stromausfall, das ist doch beruhigend.

Die maximalen G-Werte sind 5,2 in der vertikalen und +/- 0,5 in der horizontalen Ebene. (G = mal eigenes Körpergewicht)

Je nach Andrang kann es bei den Fahrzeiten auch kürzer oder länger werden. Wenn viele Wiesnbesucher anstehen, kann die Fahrt schon mal verkürzt werden. Andersrum dafür genauso. Wenn wenig los ist, gibt es auch schon mal ein paar Extrarunden.

Durchschnittliche Fahrtdauer: 2:00 Minuten

Preis: 9,00€ (ermäßigt 7,00€)

Wir vergeben beim Mutfaktor von fünf möglichen Punkten: 5

Quelle: oktoberfest.bayern

Rubriklistenbild: © Foto: Schlaf

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wer in München wohnt, kann einen Tisch beim Wiesn-Anstich auf dem Oktoberfest gewinnen
Einheimische kennen das schon: Die Stadt München verlost Wiesn-Tische. Mitmachen darf nur, wer seinen Hauptwohnsitz hier hat. Lesen Sie, wie Sie an Teilnahmekarten …
Wer in München wohnt, kann einen Tisch beim Wiesn-Anstich auf dem Oktoberfest gewinnen
Wo binde ich die Schleife am Dirndl, wenn ich aufs Oktoberfest gehe?
Wo binde ich die Schleife am Dirndl, wenn ich aufs Oktoberfest gehe? Links, rechts oder in der Mitte? Die Position der Schleife verrät den Beziehungsstatus.
Wo binde ich die Schleife am Dirndl, wenn ich aufs Oktoberfest gehe?
Oktoberfest 2018: Alle Infos zur Reservierung in den Wiesn-Zelten
Oktoberfest 2018 in München: Wie geht die Tischreservierung im Bierzelt? Hier finden Sie alle Infos zur Reservierung von Tischen und Plätzen auf der Wiesn.
Oktoberfest 2018: Alle Infos zur Reservierung in den Wiesn-Zelten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.