+
Stefan Effenberg muss im April vor Gericht erscheinen.

Betrunken nach Oktoberfest

Effenberg muss wegen Alkohol-Fahrt vor Gericht

München - Nach einem Besuch auf der Wiesn 2015 ist Stefan Effenberg unter Alkoholeinfluss Auto gefahren. Der Ex-Kicker geriet in eine Polizeikontrolle und muss sich vor Gericht verantworten.

Jetzt wird es ernst für Stefan Effenberg: Nach seiner Alkohol-Fahrt nach einem Wiesn-Besuch 2015 muss sich der Trainer des SC Paderborn vor Gericht verantworten. Wie das Gericht bestätigte, muss der Ex-Fußballer am 1. April vor Gericht erscheinen - das wird wohl alles andere als ein Aprilscherz.

Stefan Effenberg hatte im September auf der Wiesn gefeiert und sich danach alkoholisiert hinters Steuer seines Jaguars gesetzt. In der Ungererstraße in Schwabing geriet er dann in eine Polizeikontrolle. Ein Atem-Alkoholtest ergab einen Wert über 1,1 Promille, das Ergebnis der anschließenden Blutentnahme: 1,4 Promille. Bedeutet: Effenberg war fahruntüchtig, gegen ihn wurde Anzeige erstattet und er erhielt einen Strafbefehl. Doch gegen diesen legte der "Tiger" offenbar Einspruch ein. Denn hätte er ihn akzeptiert, hätte er sich den Gang vor Justizia ersparen können.

Reumütig zeigte sich Stefan Effenberg dennoch. „Ich habe einen Riesenfehler gemacht“, sagte er kurz nach seiner Alkohol-Fahrt der Bild. "Ich kann dafür nur um Entschuldigung bitten.“

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jetzt wird‘s teuer! Wiesn-Gäste sollen für Sicherheit zahlen
München - Das wäre ein Paukenschlag: Um das neue Sicherheitskonzept für die Wiesn zu finanzieren, sollen sich die großen Rathaus-Fraktionen darauf geeinigt haben, …
Jetzt wird‘s teuer! Wiesn-Gäste sollen für Sicherheit zahlen
Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
München - Um das Oktoberfest sicherer zu machen, hat die Stadt ein Sicherheitskonzept erarbeitet. Das umzusetzen, kostete aber Millionen. Das bekommen heuer auch die …
Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
München - Barack Obama mit einer Mass Bier im Festzelt? Alles möglich. Der scheidende US-Präsident hat eine Einladung für das Volksfest erhalten.
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
München - Drei Jahre lang verweigerten die Kollegen dem Marstall-Wirt die Mitgliedschaft - jetzt doch die Annäherung. Die Wiesnwirte haben Sigi Able in den erlesenen …
Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Kommentare