Trachten- und Schützenzug 2017
1 von 32
Auch die Kandidatinnen zum tz-Wiesn-Madl waren am Sonntag auf dem Trachten- und Schützenzug vertreten.
Trachten- und Schützenzug 2017
2 von 32
Auch die Kandidatinnen zum tz-Wiesn-Madl waren am Sonntag auf dem Trachten- und Schützenzug vertreten.
Trachten- und Schützenzug 2017
3 von 32
Auch die Kandidatinnen zum tz-Wiesn-Madl waren am Sonntag auf dem Trachten- und Schützenzug vertreten.
Trachten- und Schützenzug 2017
4 von 32
Auch die Kandidatinnen zum tz-Wiesn-Madl waren am Sonntag auf dem Trachten- und Schützenzug vertreten.
Trachten- und Schützenzug 2017
5 von 32
Auch die Kandidatinnen zum tz-Wiesn-Madl waren am Sonntag auf dem Trachten- und Schützenzug vertreten.
Trachten- und Schützenzug 2017
6 von 32
Auch die Kandidatinnen zum tz-Wiesn-Madl waren am Sonntag auf dem Trachten- und Schützenzug vertreten.
Trachten- und Schützenzug 2017
7 von 32
Auch die Kandidatinnen zum tz-Wiesn-Madl waren am Sonntag auf dem Trachten- und Schützenzug vertreten.
Trachten- und Schützenzug 2017
8 von 32
Auch die Kandidatinnen zum tz-Wiesn-Madl waren am Sonntag auf dem Trachten- und Schützenzug vertreten.

Bilder vom Trachtenumzug

Unsere Wiesn-Schönheiten - ein Blickfang bei der Trachten-Parade

  • schließen

Was für eine Frauen-Power! Unsere Finalistinnen der Wahl zum tz-Wiesn-Madl sind am Sonntag beim traditionellen Trachten- und Schützenzug mitgefahren. Auf einem eigenen Wagen, gestellt vom Feldmochinger Burschenverein. Und wir singen: Hoch auf dem Madl-Wagen…

Eigentlich sind es ja zwölf Finalistinnen. Doch Patricia (24) aus München lag krank im Bett. Die übrigen elf Schönheiten mussten die Fahrt ohne sie antreten. Wünschten aber gute Besserung. Ehrensache, auch wenn’s eine „Konkurrentin“ ist.

Dick eingepackt waren die Madln: Nur um die zehn Grad Celsius hatte es beim Umzug. Dazu: Nieselregen. Die Damenrunde zog zusammen mit rund 9000 Trachtlern aus mehreren Ländern zum Oktoberfest. Mit dabei: Gruppen aus Österreich, Italien, der Schweiz, Polen, Serbien, Litauen und Bosnien Herzegowina. Schützen und Spielmannszüge, Reiter, Fahnenschwinger, Moriskentänzer, Trommler und Jäger liefen in farbenprächtigen historischen Gewändern mit.

Mittendrin fuhren die herrlichen Prachtgespanne der Brauereien und Kutschen mit verschiedenen traditionellen Handwerksgruppen. Unsere Madln waren in bester Gesellschaft: Anführerin des Zugs war ebenfalls eine starke Frau. Das Münchner Kindl Viktoria Ostler. Noch vor ihr war allerdings die Polizei in ihren Einsatzwagen unterwegs. Und: Hoch zu Ross folgte im Zug auch die Reiterstaffel des Polizeipräsidiums.

Angekommen auf der Wiesn, kehrten die Madln und die Feldmochinger Burschen im Marstall von Siegfried Able ein. Bei einer Brotzeit und einem (warmen) Getränk ließen sie den Tag ausklingen.

Wer das neue tz-Wiesn-Madl wird, steht am Donnerstagabend fest. Dann steigt die große Finalparty im Wiesnzelt am Stiglmaierplatz. Einen Vorteil können Sie Ihrer Favoritin schon jetzt durch einen Anruf verschaffen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Die traurigen Reste der Wiesn 2017 - Ein Rundgang in Bildern
Vor einem Monat ging das Oktoberfest zu Ende. Wer Anfang November über die Wiesn spaziert, kann davon nicht mehr viel erkennen - außer ein paar traurigen Überresten. …
Die traurigen Reste der Wiesn 2017 - Ein Rundgang in Bildern

Kommentare