Rückschlag für FC Bayern: Alaba fällt gegen Real aus

Rückschlag für FC Bayern: Alaba fällt gegen Real aus

Kuriosum auf dem Oktoberfest

Wiesn-Mitarbeiter mit Verdacht auf Lebensmittelvergiftung

Mehr als 20 Ordnungsdienst-Mitarbeiter auf dem Oktoberfest sind am Sonntag mit Verdacht auf Lebensmittelvergiftung in Krankenhäuser gebracht worden.

München - Die Betroffenen hätten alle das Mittagessen eines externen Lieferanten zu sich genommen, teilte die Münchner Feuerwehr mit. 

Die ersten Mitarbeiter hätten sich am Nachmittag mit Magen-Darm-Beschwerden beim Sanitätsdienst gemeldet. Bis zum Abend stieg die Zahl auf 21. Vorsorglich wurden daher die Unterkünfte der betroffenen Mitarbeiter kontrolliert. Ob mit weiteren Erkrankten gerechnet werden müsse, sei unklar, hieß es am Abend.

Alle wichtigen Infos rund um das Oktoberfest finden Sie in unserem Wiesn-Ticker.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Darum ist das Frühlingsfest so viel besser als die Wiesn“, behauptet unser Kollege
Unser oberbayerischer Onlineredakteur Franz Rohleder hasst die Wiesn, und sagt: Das Frühlingsfest auf der Theresienwiese ist so viel besser! Er hat gute Argumente für …
„Darum ist das Frühlingsfest so viel besser als die Wiesn“, behauptet unser Kollege
Schulfrei für die Wiesn: Stadtratsfraktion überrascht mit kuriosem Vorschlag
Nicht jeder Münchner Schüler dürfte die Aktivitäten des Stadtrats mit großem Interesse verfolgen. Der jüngste Vorschlag einer Fraktion wird den ein oder anderen jedoch …
Schulfrei für die Wiesn: Stadtratsfraktion überrascht mit kuriosem Vorschlag

Kommentare