+
Liebt die Wiesn: Schauspielerin Angela Ascher vor der Bavaria.

Die doppelte Ilse!

Wiesn-Serie: Ilse Aigners Double wird mit Ministerin das erste Bier verteilen

O‘zapft is‘ heißt es am 22. September zum Anstich der 185. Wiesn. In unserer Serie stellen wir die wichtigen Protagonisten vor. Diesmal: Schauspielerin Angela Ascher, die gemeinsam mit Ministerin Ilse Aigner in der Schönheitskönigin anzapft.

München - Die doppelte Ilse! So mancher Besucher in der Schönheitskönigin mag vergangenes Jahr zuerst an einen Sehfehler geglaubt haben. Doch in dem damals neuen Zelt auf der Oidn Wiesn zapfte Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (53, CSU) gleich in Form zweier Personen an.

Denn mit auf der Bühne stand Aigners Nockherberg-Double, Schauspielerin Angela Ascher (40) – im gleichen braun-grünen Dirndl und immer einem komischen Spruch auf den Lippen. „Wir teilen uns schwesterlich die Aufgaben – die Ilse I., die sitzt im Landtag, und ich, die Ilse II., fahr’ raus aufs Land und eröffne dort Raststätten, Möbelhäuser – und Toilettenanlagen“, verkündete Ascher feierlich.

Auch heuer wird die im Landkreis Erding aufgewachsene Schauspielerin wieder mit Aigner den Oktoberfest-Start in dem Volkssängerzelt zelebrieren. Die Frauen verstehen sich auch privat gut, wie Ascher erzählt. „Ich spiele sie schließlich seit dem Jahr 2013, da hatten wir genug Zeit zum Beschnuppern. Wir sind seit Jahren beim Du.“

Die Schönheitskönigin von außen.

Der Kontakt zur Schönheitskönigin kam für Ascher über ihren langjährigen Freund Jürgen Kirner (58, Couplet-AG, Brettl Spitzen im BR) zustande. Er kümmert sich um das Programm mit Musikkabarettisten und Volkssängern. An dem Zelt gefällt der Schauspielerin die gemütliche Atmosphäre. „Es ist ein sehr angenehmes Zelt, mit hervorragendem Essen und einem tollen Programm.“

Mit ihren zwei Töchtern (zwölf und neun Jahre) bummelt Ascher gerne über die Oide Wiesn und kehrt dann für eine Brotzeit in der Schönheitskönigin ein. „Da treffe ich dann auch immer auf viele Kollegen.“ Allgemein ist Ascher, die in München und in Wien lebt, ein großer Oktoberfest-Fan. „Das Fest symbolisiert bayerische Lebensfreude pur.“

„Loopings sind das Allerschlimmste für mich“

Nur beim Thema Fahrgeschäfte ist es für Angela Ascher mit dem Spaß vorbei. „Loopings sind das Allerschlimmste für mich, das brauche ich nicht.“ Dafür steht sie gerne am Rand, hält Jacken und Taschen und trällert bei den Wiesn-Hits mit, die aus den Lautsprechern der Schausteller schallen. „Ich gebe es zu: Ich kenne Hulapalu auswendig“, sagt sie und lacht.

Mit ihren Freunden zieht Ascher auch gerne mal über die Wiesn und feiert. Nur im Käferzelt, da hatte sie vergangenes Jahr schlechte Karten. „Alle sind reingekommen, nur ich wurde von den Türstehern aussortiert.“ Wenn die gewusst hätten, dass sie Ilse II. vor sich hatten…

Die Schönheitskönigin von innen.

Das Zelt in Kürze

Bierpreis: 10,95 Euro

Die Brauerei: Hofbräu München

Halbes Hendl: 11,10 Euro

Schmankerl: Ganzes Giggerl, Hechtenkraut und Ochsenbackerl (je 23 Euro)

Günstig essen: Mittagsgerichte von Mo. bis Fr. zwischen 8,90 Euro und 9,80 Euro. Kinderkarte: Für Kinder bis 14 Jahre gibt es eine eigene Karte. Familientag: Am Dienstag, 25.9., und Dienstag, 2.10., gibt es als Familiengericht das „Familien-

Reindl“ für 19,90 Euro

Sitzplätze: 690 innen, 200 draußen, Eintritt Oide Wiesn: 3 Euro

Raucher: Im Biergarten und dem dafür

ausgewiesenen Raucherbereich

Musik: Zünftige Wirtshausmusik und Gesang mit wechselnden Musikgruppen (10 bis 16 Uhr und ab 16 Uhr), mehrmals täglich gibt es Auftritte von Musikkabarettisten und Volkssängern. Vorgesehen ist mehrfach täglich auch gemeinsames Singen (Liederhefte werden verteilt). Auch dieses Jahr wieder der Wettbewerb: Nachwuchs-Künstler 2018. 1. Preis: Auftritt bei den BR-Brettl Spitzen im TV.

Das Wirtsehepaar Gerda und Peter Reichert.

Die Wirtsfamilie

Für Gerda und Peter Reichert (beide 51) ist es der dritte Auftritt auf der Oidn Wiesn. Das Volkssängerzelt ersetzte 2017 das Velodrom, zuvor waren die Reicherts schonmal 2011 mit einem gleichnamigen Zelt auf der Oidn Wiesn. Peter Reichert stammt aus einer Ebersberger Wirtsfamilie, Gerdas Brüder führen das Hofbräuhaus. Wenn mal nicht Wiesn ist, betreiben die Reicherts seit 1996 den Seehof in Herrsching und außerdem einen Cateringservice. Die Schönheits­königin ist nach dem selbstironischen Lied Schönheitskönigin von Schneizlreuth der im Jahr 1982 verstorbenen Volkssängerin Bally Prell benannt.

Lesen Sie auch aus unserer Serie:
Bei Bedienung Elke vom Schottenhamelzelt gibt‘s die erste Mass zwei Minuten nach Anstich
Serie zum Einzug der Wiesn-Wirte: Lernen Sie Sepp kennen, den Kutscher des Hackerzelts
Wiesn-Serie: Das Löwenbräu-Zelt - eine schöne Ochsen-Tour
Wiesn-Serie: Mit dem Weinzelt-Wagen kommt der Schlager auf die Wiesn
Wiesn-Serie: Die Bräurosl - Auf dem Wagen blüht Alfons auf

Wiesn-Serie: Fischer Vroni - Rosenheim-Cop-Schauspieler Schaeffer hilft mit
Mit 15 Jahren auf der Kutsche: Alina frischt den Festzug auf
Schon seit ihrer Schulzeit: Susis Welt sind die Pferde

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest 2018 im Live-Ticker: Kurioses Phänomen während der Wiesn beschäftigt TU-Forscher
Das 185. Oktoberfest startet am Samstag (22. September). Um 12 Uhr wird Münchens Oberbürgermeister die Wiesn mit dem Anstich des ersten Bierfasses eröffnen. Lesen Sie …
Oktoberfest 2018 im Live-Ticker: Kurioses Phänomen während der Wiesn beschäftigt TU-Forscher
Tische nur für Münchner Senioren: Wirte der kleinen Zelte zeigen großes Herz
Zusammen ist man weniger allein: Darum werden die Wirte der kleinen Wiesn-Zelte Tische für Münchner Senioren freihalten, die niemanden als Begleitung haben oder sich …
Tische nur für Münchner Senioren: Wirte der kleinen Zelte zeigen großes Herz
Kindergarten macht Ansage zur Wiesn: Wer nach Alkohol riecht, bekommt sein Kind nicht zurück
Über diesen Aushang in einem Münchner Kindergarten werden nicht nur Eltern diskutieren. Ein Münchner Kindergarten macht eine Ansage zum Oktoberfest 2018: Wer nach …
Kindergarten macht Ansage zur Wiesn: Wer nach Alkohol riecht, bekommt sein Kind nicht zurück
Mit E-Bike durch Pitts Todeswand: Die aufregendsten Neuheiten auf der Wiesn
Millionen Besucher werden auch dieses Jahr wieder erwartet: das Oktoberfest 2018 öffnet bereits am Samstag seine Tore. Das sind die aufregendsten Neuheiten auf dem …
Mit E-Bike durch Pitts Todeswand: Die aufregendsten Neuheiten auf der Wiesn

Kommentare