Kein Ticket

Afghane geht auf Kontrolleur los - leicht verletzt

München - Ein junger Mann ist in der S-Bahn ausgerastet, nachdem er aufgefordert wurde sein Ticket vorzuweisen: Er bedrohte und beleidigte die Kontrolleure.

Am Montagmorgen ist ein 19-Jähriger aus Afghanistan in einer S-Bahn am Rosenheimer Platz handgreiflich geworden. Als die Ticketkontrolleure der Deutschen Bahn ihn nach seinem Fahrschein fragten, den er nicht vorweise konnte, ging er auf einen 26-Jährigen Kontrolleur in Zivil los, packte ihn an der Jacke, beschimpfte und beleidigte den DB-Mitarbeiter.

Als der Streit zu eskalieren drohte packte der 26-Jährige den Afghanen kurzerhand und nahm ihn in den Schwitzkasten. Dabei erlitt der Schwarzfahrer leichte Verletzungen im Gesicht.

Zwei weitere DB-Angestellte mussten beim Festhalten helfen, bis die Polizei eintraf. Gegen den 19-Jährigen wird nun wegen Körperverletzung, Bedrohung und Erschleichung von Leistungen ermittelt. Zudem wertet die Bundespolizei die Videoaufzeichnungen aus der S-Bahn aus, um den genauen Tathergang zu klären.

mm

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Passagiere wollen Prügelei in U2 beenden: SOS-Knopf kaputt!
Am Mittwoch wollten Passagiere eine Prügelei in der U2 per Notruf beenden. Problem: Der SOS-Knopf in der U-Bahn funktionierte nicht!
Passagiere wollen Prügelei in U2 beenden: SOS-Knopf kaputt!
Jugendliche auf Zerstörungs- und Raubtour - dank Zeugen überführt
Drei Jugendliche berauben und schlagen einen 17-Jährigen Schüler am Riemer See, wenig später fallen sie randalierend an anderen orten im Stadtbezirks auf. Dank …
Jugendliche auf Zerstörungs- und Raubtour - dank Zeugen überführt
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
Eine Münchnerin (20) wird am S-Bahnhof Leuchtenbergring von zwei bislang unbekannten Männern belästig und bestohlen. Sie wehrt sich und kann in einem günstigen Moment …
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
Polizei durchsucht Nazi-Wohnung und findet Waffen-Arsenal
Die Polizei hat am Mittwoch eine Wohnung in Berg am Laim durchsucht und ein ganzes Waffenarsenal gefunden. Die Bewohner gehören der rechten Szene an. 
Polizei durchsucht Nazi-Wohnung und findet Waffen-Arsenal

Kommentare