17.11.15Arno-Assmann-Straße, MünchenBrand in Tiefgarage
1 von 12
17.11.15Arno-Assmann-Straße, MünchenBrand in Tiefgarage
2 von 12
17.11.15Arno-Assmann-Straße, MünchenBrand in Tiefgarage
3 von 12
17.11.15Arno-Assmann-Straße, MünchenBrand in Tiefgarage
4 von 12
17.11.15Arno-Assmann-Straße, MünchenBrand in Tiefgarage
5 von 12
17.11.15Arno-Assmann-Straße, MünchenBrand in Tiefgarage
6 von 12
17.11.15Arno-Assmann-Straße, MünchenBrand in Tiefgarage
7 von 12
17.11.15Arno-Assmann-Straße, MünchenBrand in Tiefgarage
8 von 12

Brandstiftung in Neuperlach

Autos angezündet: Feuer in Tiefgarage

  • schließen

München - In einer Tiefgarage in Neuperlach stehen plötzlich zwei Autos in Flammen. Die Polizei stellt fest, es war Brandstiftung - und die Täter hatten es auch auf weitere Pkw abgesehen. Jetzt werden Zeugen gesucht.

Die Anwohner können nicht mehr ruhig schlafen: Ein Brandstifter terrorisiert die Bewohner der Wohnsiedlung an der Arno-Assmann-Straße in Neuperlach. In der Nacht zu Dienstag brannten plötzlich zwei Autos in der Sammeltiefgarage unter der Anlage. Rauch und Ruß beschädigten 42 Fahrzeuge. Der Gesamtschaden wird auf horrende 500 000 Euro geschätzt.

Es war nicht das erste Mal, dass es in der Wohnanlage gebrannt hat. In der Nacht zum 3. Oktober 2014 hatte schon einmal jemand das Kellerabteil einer Familie im Haus Arno-Assmann-Straße 1 in Brand gesteckt. Der Keller brannte total aus. Der oder die Feuerteufel brachten die Hausbewohner damals in höchste Gefahr, weil alle Türen zum Haus geöffnet waren.

Auch am Dienstag schlug der Täter wieder am späten Abend zu. Um 23.37 Uhr gingen die ersten Notrufe bei der Feuerwehr ein. Da quoll schon rabenschwarzer Rauch aus der Tiefgarage unter Haus 3. Das erste brennende Auto löschten die Feuerwehrleute schnell. Kurz darauf stand ein zweites Auto in Flammen.

Brandfahnder der Polizei stellten fest, dass der Täter noch weitere Versuche gestartet hatte. Die Polizei (Kommissariat 13, Tel. 2910-0) bitte um Hinweise.

dop

Zeugenaufruf:

Wer hat zum Tatzeitpunkt tatrelevante Beobachtungen gemacht? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

In letzter Zeit häufen sich über die Meldung über Brandstiftungen an Autos. Lesen Sie hier die Polizeimeldungen:

Schon wieder Brandstiftung: VW Polo im Maxhof in Flammen

Wieder Brandstiftung: Auto in Trudering angezündet

Bundeswehr-Fahrzeug in Flammen: Es war wohl Brandstiftung

mm/tz 

Freimann: Pkw brennt aus - War es Brandstiftung?

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Neuperlach: 22-Jähriger stellt Öl auf den Herd und schläft dann ein
Bei dem Brand eines Mehrfamilienhauses in Neuperlach sind mehrere Bewohner verletzt worden. Eine Vierzimmerwohnung wurde komplett zerstört. Jetzt gibt es Details zur …
Neuperlach: 22-Jähriger stellt Öl auf den Herd und schläft dann ein
Neuperlach wird 50: Das hat sich alles verändert
Neuperlach feiert am Donnerstag seinen 50. Geburtstag. Helmut Baumeister zog als einer der ersten in die neue Trabantenstadt. Und erinnert sich - In den Anfangsjahren …
Neuperlach wird 50: Das hat sich alles verändert
Crash mit Luxus-Auto: Corvette-Fahrer prallt gegen Bäume
Mit seinem Luxus-Sportwagen Corvette ist ein Autofahrer in München verunglückt. Das Auto schleuderte im Bereich der Kreuzung Wasserburger Landstraße/Feldbergstraße gegen …
Crash mit Luxus-Auto: Corvette-Fahrer prallt gegen Bäume
Lok und Waggons schweben zur Messe ein
München - Tonnenschwere Fracht: Derzeit laufen die Aufbauarbeiten für die Messe „transport logistic 2017“ auf Hochtouren - dazu werden drei Loks und 34 Waggons zur Messe …
Lok und Waggons schweben zur Messe ein

Kommentare