+
Die Polizei sucht im Englischen Garten nach der Vergewaltigung nach Spuren.

DNA-Nachweis der Polizei ergibt

Münchner Vergewaltiger ist auch Täter von Rosenheim

München - Die beiden Fälle wiesen Parallelen auf, jetzt ist klar: Der Mann, der im Englischen Garten eine Joggerin überfallen und vergewaltigt hat, missbrauchte auch eine Frau am Rosenheimer Inndamm. 

Die Tat in Rosenheim liegt schon länger zurück: Im November 2015 hatte ein Vergewaltiger eine 29-Jährige in ein Dickicht gezerrt und sein bewusstloses Opfer zum Sex missbraucht. Eine Personenbeschreibung konnte das Opfer nur sehr unkonkret abgeben - die Frau war von hinten überfallen worden. Die wichtigste Spur in diesem Fall für die Polizei: DNA-Material konnte gesichert werden.

Und das stimmt mit dem Täter überein, der am 18. Dezember eine 45-jährige Frau beim Joggen auf der sogenannten Isarinsel im nördlichen Bereich des Englischen Gartens angegriffen und missbraucht hat. Nun kann die Polizei die Täterbeschreibung vom Englischen Garten auch für den Rosenheimer Fall verwenden: Der Gesuchte ist zwischen 30 und 50 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, trug bei seiner Tat in München dunkle Sportbekleidung sowie eine dunkle Mütze ohne Bommel.

Weitere Angaben zur DNA-Spur machte die Polizei aus ermittlungstechnischen Gründen nicht. Die zuständigen Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim und der Mordkommission München arbeiten jetzt in dem Fall eng zusammen. Die Beamten gehen zudem weiter den Hinweisen nach, die sie nach der Tat in München aus der Bevölkerung bekommen haben. 

Lesen Sie auch: Profiler: Münchner Vergewaltiger kann jederzeit wieder zuschlagen.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jetzt beschlossen: Föhringer Ring wird vierspurig
Der Föhringer Ring soll leistungsfähiger werden: Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat sich für den Ausbau ausgesprochen. Jetzt muss nur noch die …
Jetzt beschlossen: Föhringer Ring wird vierspurig
Münchner niedergeschlagen und gegen Kopf getreten
Offenbar völlig unvermittelt haben drei junge Männer (19) einen Münchner (40) niedergeschlagen und auf ihr besinnungsloses Opfer eingetreten. Ihre einzige Beute ein …
Münchner niedergeschlagen und gegen Kopf getreten
Münchner (69) erleidet Herzinfarkt am Steuer
Nachdem er mit seinem Pkw gegen einen Gartenzaun gefahren ist, erleidet ein 69 Jahre alter München einen Herzinfarkt am Steuer. Er stirbt noch in seinem Fahrzeug.  
Münchner (69) erleidet Herzinfarkt am Steuer
Finanzierung des Föhringer Ring-Ausbaus: Unwürdige Streiterei
Seit Jahren wird um die Finanzierung für den Ausbau des Föhringer Rings gestritten. München-Redakteur Peter T. Schmidt kommentiert. 
Finanzierung des Föhringer Ring-Ausbaus: Unwürdige Streiterei

Kommentare