Strecke über eine Stunde gesperrt

Feuerwehreinsatz bei der S8: Brand nahe den Gleisen

München - Wegen eines Feuerwehreinsatzes an der Strecke der S8 ging am Sonntag zwischen Leuchtenbergring und Daglfing nichts mehr. Grund war ein Brand nahe den Gleisen.

Der Streckenagent teilte am Sonntag gegen 16.10 Uhr mit, dass es auf der Strecke zwischen Leuchtenbergring und Daglfing einen Feuerwehreinsatz gibt und der Abschnitt gesperrt ist. Die Züge der S8 (Herrsching/Flughafen) wurden am Bahnhof zurückgehalten, es kam zu Verspätungen.

Laut Münchner Feuerwehr waren die Einsatzkräfte vor Ort, um einen Rasenbrand an der Kronstadter Straße zu löschen. Das Gebiet befindet sich nahe an den Gleisen. Die Bahn hat wohl vorsichtshalber die Strecke gesperrt. Bei der S8 kam es in der Folge zu Zugausfällen und Verspätungen, nach etwa 1,5 Stunden wurde der Abschnitt wieder freigegeben.

kg 

Rubriklistenbild: © mzv-tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann (50) stürzt von Fahrrad und stirbt
Ein 50-jähriger Münchner ist am Freitagmorgen vom Fahrrad gestürzt und lag 45 Minuten lang bewusstlos in Bogenhausen auf der Straße. Am Ende kam jede Hilfe zu spät.
Mann (50) stürzt von Fahrrad und stirbt
Jetzt beschlossen: Föhringer Ring wird vierspurig
Der Föhringer Ring soll leistungsfähiger werden: Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat sich für den Ausbau ausgesprochen. Jetzt muss nur noch die …
Jetzt beschlossen: Föhringer Ring wird vierspurig
Münchner niedergeschlagen und gegen Kopf getreten
Offenbar völlig unvermittelt haben drei junge Männer (19) einen Münchner (40) niedergeschlagen und auf ihr besinnungsloses Opfer eingetreten. Ihre einzige Beute ein …
Münchner niedergeschlagen und gegen Kopf getreten

Kommentare