„Urteil der Woche“

Herzlos oder gerechtfertigt? Gerichtsurteil verbietet Kinderlärm

  • schließen

Kinder sind laut. Für Anwohner im Münchner Osten sind einige Kinder allerdings zu laut. Das Amtsgericht hat nun dazu ein Urteil gefällt. 

Ist das herzlos oder gerechtfertigt? Nachbarn müssen den von einer Familie mit kleinen Kindern ausgehenden Lärm nicht grenzenlos hinnehmen – so hat das Amtsgericht entschieden und nun im sogenannten „Urteil der Woche“ bekannt gegeben.

Konkret untersagte das Amtsgericht den Beklagten unter Androhung von Ordnungsgeld zu den in der Hausordnung festgesetzten Zeiten laute Unterhaltungen zu führen – insbesondere, wenn es mit Geschrei verbunden war. Nicht mehr erlaubt war es zudem, Fernseher, Radio und sonstige Wiedergabegeräte über Zimmerlautstärke hinaus zu benutzen oder Möbel zu rücken. In den genannten Zeiten sollte die Familie es auch unterlassen, dass der übliche Lärmpegel von spielenden Kindern überschritten wird.

Ruhe von 12 bis 14 Uhr sowie von 20 bis sieben Uhr 

Geklagt hatte eine Wohnungseigentümergemeinschaft im Münchner Osten, die in einem achtstöckigen Hochhaus wohnt, mit vier bis fünf Wohnungen pro Stockwerk. Seit sechs Jahren wohnt dort auch die beklagte Familie. Papa (41) und Mama (29) leben mit ihren vier und sieben Jahre alten Kindern auf drei Zimmern. Für alle Bewohner sieht die Hausordnung Ruhezeiten von 12 bis 14 Uhr sowie von 20 bis sieben Uhr vor.

Fast täglich soll es aber mittags und nachts zu lautem Geschrei gekommen sein, was die Familie bestritten hat. Bei ihnen sollen auch Türen und Gegenstände geflogen sein – kaum erträglich für die anderen Bewohner, die ein Lärmprotokoll geführt hatten. Vor Gericht war dieses am Ende der entscheidende Trumpf.

Andreas Thieme

Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Christian Cha

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kunde greift in Münchner Aldi ins Kühlregal - und findet „Menschenfleisch“ für 99 Cent
Was ein Kunde in der Kühltheke in einem Aldi in Berg am Laim in München gefunden hat, ist schockierend. Genauer gesagt das Etikett. 
Kunde greift in Münchner Aldi ins Kühlregal - und findet „Menschenfleisch“ für 99 Cent
Münchner stirbt im Innsbrucker-Ring-Tunnel
Trotz Reanimation verstarb ein Münchner am Mittwochabend: Er prallte im Innsbrucker-Ring-Tunnel mit seinem Motorrad gegen die Leitplanke.
Münchner stirbt im Innsbrucker-Ring-Tunnel
Günstige Wohnungen für Azubis am Innsbrucker Ring
Die Münchner Auszubildenden können sich freuen: Ein Neubau an der Kreuzung Innsbrucker Ring und Grafinger Straße beinhaltet 91 Apartments extra für junge Leute!
Günstige Wohnungen für Azubis am Innsbrucker Ring
Ehepaar ist einen Moment unaufmerksam - und bezahlt das teuer
Sie wollten einfach nur die Zeit in ihrer Kleingartenanlage genießen. Doch für ein Ehepaar aus München nahm dieser Ausflug ein unerfreuliches Ende.
Ehepaar ist einen Moment unaufmerksam - und bezahlt das teuer

Kommentare