S-Bahn bremst gerade noch rechtzeitig

Beinahe überfahren: 21-Jähriger alkoholisiert und ohne Hose im Gleis

München - Ein 21-Jähriger ist am Sonntagmorgen beinahe von einer S-Bahn überfahren worden. Der Fahrer bemerkte den jungen Mann, der ohne Hose im Gleis saß, zum Glück noch rechtzeitig.  

Einem aufmerksamen Triebfahrzeugführer hat ein 21-Jähriger viel zu verdanken: Wie die Bundespolizei berichtet, lief der Bogenhauser am Sonntagmorgen, 17. April, in Johanneskirchen gegen 8 Uhr an den Gleisen der S-Bahn Richtung Flughafen entlang. Der Triebfahrzeugführer einer S-Bahn, die sich gerade der Haltestelle Johanneskirchen näherte, erkannte eine männliche Person, die auf den Schienen am Haltepunkt umherlief - und keine Hose an hatte.

Der Fahrer leitete sofort eine Schnellbremsung ein und gab einen Warnpfiff ab. Die S-Bahn kam glücklicherweise noch rechtzeitig vor dem Mann zum Stehen. Reisende im Zug wurden durch die Vollbremsung nicht verletzt.

Eine in der S-Bahn mitfahrende Streife der Deutsche Bahn-Sicherheit lief zu dem Mann, der sich etwa 150 Meter vor dem Haltepunkt in die Gleise gesetzt hatte. Sie halfen dem 21-Jährigen auf und brachten ihn zum Bahnsteig. Eine Streife der Bundespolizei musste den mit ca. 1,8 Promille alkoholisierten 21-Jährigen nach Hause bringen. Die Bundespolizei ermittelt wegen des Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Bitte kein zweites Neuperlach“: Anwohner laufen Sturm gegen Neubau-Projekt
Rund 150 Anwohner haben bei einer Bürgerbeteiligung in Berg am Laim ihrer Sorge Ausdruck verliehen. Stein des Anstoßes: Ein ambitioniertes Neubauprojekt.
„Bitte kein zweites Neuperlach“: Anwohner laufen Sturm gegen Neubau-Projekt
13 illegale Migranten am Güterbahnhof entdeckt 
Am Freitagmorgen griff die Bundespolizei am Güterbahnhof München-Ost 13 unerlaubt eingereiste Migranten auf. Einer von ihnen befindet sich nun in Abschiebehaft.
13 illegale Migranten am Güterbahnhof entdeckt 
Asylunterkunft: Diebe (18 und 21) schlagen alles kurz und klein
Zwei junge Männer sind am Mittwoch in das Zimmer eines anderen Asylbewerbers eingedrungen, wohl mit der Absicht sein Mobiltelefon zu klauen. Am Ende flog ein Fernseher.
Asylunterkunft: Diebe (18 und 21) schlagen alles kurz und klein
Mann klaut mehrere Sportwagen - und hat abenteuerliche Erklärung parat
Ein Mann soll sündhafte teure Sportwagen mit einem Gesamtwert von 460.000 Euro gestohlen haben. Jetzt steht der 21-Jährige wegen Bandendiebstahls vor Gericht.
Mann klaut mehrere Sportwagen - und hat abenteuerliche Erklärung parat

Kommentare