Auf der Flucht

Mann mit Messer überfällt Münchner Wettbüro

München - Ein unbekannter Täter hat ein Wettbüro in München mit einem Messer überfallen und Angestellte bedroht. 

Ein maskierter Täter betrat am Dienstag gegen 22.50 Uhr ein Wettbüro an der Balanstraße. Zielgerichtet ging er laut Polizeibericht auf eine vor dem Toilettenbereich stehende Reinigungskraft zu, packte sie am rechten Oberarm und führte sie zum Kassentresen. In der anderen Hand hielt er ein Messer. 

Am Tresen forderte er von einem 25-jährigen Angestellten Geld und bedrohte ihn dabei mit seinem Messer. Angesichts der Drohung übergab der Angestellte das Bargeld aus der Kasse. Damit flüchtete der Täter in Richtung Balanstraße. Über den weiteren Fluchtweg des Räubers ist nichts bekannt.

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 170 cm groß, schmächtige Figur, sprach gebrochen Deutsch; bekleidet mit schwarzem Kapuzenpulli, Blue-Jeans, dunklen Turnschuhen und schwarzen Handschuhen, maskiert mit schwarzem Tuch, das um den Kopf gewickelt war, bewaffnet mit silberfarbenem Klappmesser. 

Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können (Telefon 089/29100). 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewofag: Das ist die neue Zentrale des Wohnungs-Riesen
Münchens größte Vermieterin wird selbst zur Mieterin: Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gewofag verlässt ihre bisherige Konzernzentrale an der Kirchseeoner Straße …
Gewofag: Das ist die neue Zentrale des Wohnungs-Riesen
Optimolwerk: Jetzt sprechen die Club-Betreiber zum Party-Aus
Schon in wenigen Wochen ist das Optimolwerk als Kultur-Areal Münchner Partygänger-Geschichte. Das sagen die Betreiber der Clubs Do Brasil und Rumours dazu.
Optimolwerk: Jetzt sprechen die Club-Betreiber zum Party-Aus
Neue Filiale nicht nur in München: Primark spricht über große Pläne
Der wegen seiner Kampfpreise in Deutschland gefürchtete Textildiscounter Primark will in weiteren Städten Fuß fassen.
Neue Filiale nicht nur in München: Primark spricht über große Pläne
Passant bemerkt brennende Strohballen: Neun Feuerwehr-Trupps im Einsatz
An der Unterhachinger Straße geraten Strohballen in Brand: Die Feuerwehr ist mit neun Trupps im Einsatz, um eine Ausbreitung des Brandes zu verhindern. Der Rauch sorgt …
Passant bemerkt brennende Strohballen: Neun Feuerwehr-Trupps im Einsatz

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion