Produkt bei Edeka wegen „Extra-Zutat“ zurückgerufen - zwei Viertel in München sind betroffen

Produkt bei Edeka wegen „Extra-Zutat“ zurückgerufen - zwei Viertel in München sind betroffen
+
Symbolbild: Eine Frau wurde in einer S-Bahn belästigt und geschlagen. 

Bedrohliche Situation

34-Jährige fährt Richtung Flughafen - da wird sie in der S-Bahn geschlagen

  • schließen

Zu einer bedrohlichen Situation kam es für eine Reisende in einer S-Bahn. Ein Mann bedrängte sie und wurde handgreiflich. 

München - Bereits am Samstagabend kam es in einer S-Bahn zu einer bedrohlichen Begegnung einer 34-Jährigen mit einem Unbekannten. Die Polizei unterrichte nun die Öffentlichkeit und sucht nach dem Täter.

Die 34-Jährige war in Fahrtrichtung Flughafen unterwegs, als sie gegen 21.15 Uhr zwischen den Haltestellen Ostbahnhof und Leuchtenbergring von einem Unbekannten angesprochen wurde. Sie fühlte sich belästigt, ignorierte den Kontaktversuch und setze sich um. 

Disko-Gast fummelt in München Frauen an: Als er rausfliegt, wird er richtig aggressiv

Der Mann folgte ihr und setzte sich ihr gegenüber. Dann murmelte er etwas Unverständliches, schlug der Frau auf den Oberschenkel und zwickte sie auch noch. Die Frau verließ daraufhin die S-Bahn an der nächsten Haltestelle und verständigte die Polizei. 

Der Gesuchte wird von der Polizei so beschrieben: Etwa 175 cm groß, ca. 27 Jahre, hagere Figur, afrikanisches Aussehen (dunkelhäutig), schwarze Haare, kein Bart. Er trug eine blaue Röhrenjeans, eine dunkle Jacke sowie weiße Turnschuhe. Er sprach unverständlich. 

Zeugen, die Hinweise geben können, sollen sich an das Polizeipräsidium München wenden. Die Telefonnummer lautet: 089/630070

Erhalten Sie die wichtigsten Themen des Tages für Bayern, Politik und Lokales auf einem Blick – zusammengefasst von unserer Nachrichtenredaktion. Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

mag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie konntet ihr uns das nur antun? Fünf Schicksale aus dem Münchner Tierheim
Für uns Menschen ist es die wohl schönste Zeit des Jahres: die Sommerferien. Das bedeutet: Urlaub und Entspannen. Etliche Tiere aber durchleben genau in dieser Zeit den …
Wie konntet ihr uns das nur antun? Fünf Schicksale aus dem Münchner Tierheim
Mein perfekter Tag in meinem Viertel: Pop-Art-Künstler Heinz Burghard zeigt die Wundertüte Werksviertel
In unserer Serie zeigen wir, was es in den 25 Stadtbezirken zu entdecken gibt. Persönlichkeiten aus den Vierteln präsentieren den perfekten Tag. Heute nimmt uns Heinz …
Mein perfekter Tag in meinem Viertel: Pop-Art-Künstler Heinz Burghard zeigt die Wundertüte Werksviertel
Münchens älteste Wallfahrtskirche wird nach vier Jahren wieder geöffnet
Nach vier Jahren umfassender Innenrestaurierung erstrahlt die Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Ramersdorf nun in ehrwürdiger alter Schönheit. Zur Wiedereröffnung an …
Münchens älteste Wallfahrtskirche wird nach vier Jahren wieder geöffnet
Die Kitastrophe: Münchner Kindergarten bekommt Kündigung und findet kein neues Zuhause
Monika Kolbeck (56) kriegt Gänsehaut, wenn sie sich an den 27. April erinnert. An diesem Tag brach all das zusammen, was sie jahrelang aufgebaut hat.
Die Kitastrophe: Münchner Kindergarten bekommt Kündigung und findet kein neues Zuhause

Kommentare