+
Nicht sechs-, sondern achtgeschossig sollte an der Carl-Wery-Straße gebaut werden.

Stadt muss nachsitzen

Regierung stoppt Neubau in Neuperlach

  • schließen

München - München braucht Wohnraum – und das möglichst schnell! Die Regierung von Oberbayern hält die Pläne für die Gewofag-Neubauten an der Carl-Wery-Straße für rechtswidrig.

Die Stadt muss nachsitzen. Die Anwohner wird es freuen. Die Carl-Wery-Straße steht so ein wenig für das Umdenken der Stadtverwaltung in Sachen Wohnungsbau. Ursprünglich hatte die Gewofag lediglich sechsgeschossig geplant. 327 Mietwohnungen sollten entstehen. OB Dieter Reiter (58, SPD) war das aber noch nicht genug. Er hatte erst vor kurzem im tz-Interview angekündigt, bei älteren Bebauungsplänen genauer hinzuschauen. „Dann ist das vielleicht heute gar nicht mehr zeitgemäß. Und wir müssen sehen, ob wir da nicht noch ein, zwei Stockwerke höher bauen.“ Das ist in Neuperlach geschehen – aber wohl rechtswidrig, laut Regierung. Die fordert eine Änderung des Bebauungsplans. Das kann noch ein weiteres Jahr dauern.

Die CSU fragt bereits, welche Bauvorhaben noch verzögert werden könnten. Denn oft gibt es wegen Neubauten Bürgerproteste. In Neuperlach hatten die Anwohner geklagt. „Da darf ich mich nicht angreifbar machen“, sagt CSU-Mann Hans Podiuk (70).

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er</center>

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er
<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt
<center>Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss</center>

Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss

Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss

Meistgelesene Artikel

Ärgerlicher Zwischenfall nach schwerem Unfall auf A8
München - Bei einem schweren Unfall auf der A8 blieben zum Glück alle Beteiligten unverletzt. Doch dann kam es zu einem ärgerlichen Zwischenfall.
Ärgerlicher Zwischenfall nach schwerem Unfall auf A8
Baby ins Koma geschüttelt? Tagesmutter sitzt in U-Haft
München - Am Morgen hatten die Eltern ihr gesundes, glückliches Baby Lukas (Name geändert) zur Tagesmutter nach Oberföhring gebracht. Am Mittag des gleichen Tages brach …
Baby ins Koma geschüttelt? Tagesmutter sitzt in U-Haft
Raubüberfall auf Truderinger Lebensmittelmarkt
München - Safe leergeräumt und Mitarbeiter eingesperrt! Am Donnerstagabend hat ein bislang unbekannter Täter einen Lebensmittelladen in Trudering überfallen.
Raubüberfall auf Truderinger Lebensmittelmarkt
Wegen Verspätung: Fahrgäste werden aus S8 geworfen
München - Fahrgäste der S8, die am Freitagmorgen in Richtung Flughafen unterwegs waren, wurden unfreiwillig bereits in Johanneskirchen an die frische Luft gesetzt - und …
Wegen Verspätung: Fahrgäste werden aus S8 geworfen

Kommentare