+
Der Asiatische Laubholzbockkäfer. In Neubiberg wurden wegen ihm bereits zahlreiche Bäume gefällt.

Riemer Wäldchen

Laubholzbockkäfer: Grüne kritisieren Stadt

München - „Das war vermeidbar!“ Die Grünen im Münchner Rathaus sind verärgert über die Nachricht vom Befall des Riemer Wäldchens durch den Asiatischen Laubholzbockkäfer (ALB).

Denn: Für den vergangenen Winter habe die Stadtverwaltung dort im Zuge der damaligen ALB-Funde in Salmdorf einen Pflegeeingriff angekündigt, der eben dies verhindern sollte, schreiben die Grünen. Doch das Kommunalreferat habe die Präventionsmaßnahmen nicht durchgeführt. Warum nicht, wollen jetzt die Stadträte Sabine Krieger und Herbert Danner in einer Stadtrats-Anfrage wissen.

„Es ist extrem unerfreulich, wie das gelaufen ist“, ärgert sich Danner, „vielleicht wäre es vermeidbar gewesen“. Die Grünen wollen auch wissen, was der erste ALB-Befund auf Münchner Stadtgebiet für Konsequenzen hat – sowohl für das Riemer Wäldchen als auch für den Riemer Park, die Messestadt Riem und ganz Trudering-Riem. „Wie will die Verwaltung das Problem in den Griff kriegen? Wie viele Bäume müssen dort voraussichtlich gefällt werden?“

Krieger hatte bereits im November an der bisherigen Bekämpfungsstrategie gegen den Käfer gezweifelt und weitere Vorsorgekonzepte gefordert. Sonst müssten „eventuell ganze Wäldchen oder Parks, zum Beispiel das Riemer Wäldchen, gerodet werden“, so die Grünen-Stadträtin damals. Nun scheinen diese Sorgen wahr zu werden. Wenn die Stadt alle Birken, Pappeln, Eschen und Ahornbäume abholze, bleibe im Riemer Wäldchen nur ein kleiner Restbestand aus Kiefern und Eichen, erklärt der Truderinger Danner. „Außerdem besteht trotzdem weiterhin das Risiko, dass der ALB auf den Riemer Park übergreift.“

Carmen Ick-Dietl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Arbeiter (35) wird von herabfallender Palette getroffen
Schreckliches Unglück an einer Baustelle in der Ottobrunner Straße: Eine Palette mit Fensterteilen ist auf einen 35-jährigen Arbeiter gestürzt. Seine Kollegen eilten ihm …
Arbeiter (35) wird von herabfallender Palette getroffen
Galgenfrist fürs Kulturhaus Neuperlach
Der Abriss am Hanns-Seidel-Platz wird verschoben. Bezirksausschuss und betroffene Vereine sind erleichtert.
Galgenfrist fürs Kulturhaus Neuperlach
Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises München-Ost
Wie haben die Wähler im Wahlkreis München-Ost entschieden? Hier finden Sie heute alle Hochrechnungen zur Bundestagswahl in Ihrem Wahlkreis.
Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises München-Ost
Moped-Fahrer stürzt schwer und verliert Helm - Rettungs-Heli im Einsatz
Ein schwerer Unfall hat sich am Freitagabend auf der St.-Veit-Straße ereignet. Ein Mopedfahrer stürzte und verlor dabei seinen Helm. 
Moped-Fahrer stürzt schwer und verliert Helm - Rettungs-Heli im Einsatz

Kommentare