Unbekannter verursacht Unfall und flüchtet

München - Ein Unbekannter hat vor dem Klinikum Bogenhausen einen Unfall verursacht, bei dem ein 19-Jähriger ein anderes Auto rammte und dann auf den Gehweg schleuderte. Statt sich zu kümmern, fuhr er einfach weiter.

Ein 19 Jahre alter Italiener war am Donnerstagabend gegen 21.45 Uhr mit seinem Fiat auf der Englschalkinger Straße in Richtung Osten unterwegs. Auf Höhe des Klinikums Bogenhausen fuhr völlig unvermittelt direkt vor ihm ein Unbekannter mit seinem Auto aus einer Parkbucht auf die Straße.

Der 19-Jährige bremste stark und riss seinen Fiat nach rechts, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Das glückte ihm, doch dafür kam er bei der Aktion von seiner Fahrspur ab und kollidierte mit einem geparkten Opel. Anschließend schleuderte er auf den Geh- und Radweg und kam dort zum Stehen.

Der unbekannte Verursacher fuhr einfach weiter und beging damit Fahrerflucht. Der Italiener zog sich bei dem Aufprall ein Schleudertrauma zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wie der Unfallverursacher aussah oder was für einen Wagen er fuhr, konnte der 19-Jährige nicht konkret sagen. Vermutlich handelte es sich um ein silbernes/grünes  Auto. Eventuell war es ein VW. Das Fahrzeug hatte ein Münchner Kennzeichen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Hinweise - auch zum Unfallverursacher - nimmt die Polizei unter der Nummer 089/6216-3322 entgegen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riemer See: Taucher finden Leiche von Mann (25) - Polizei nennt brisantes Detail
Großeinsatz am Riemer See: Ein junger Mann (25) wurde dort seit Montagabend vermisst. Feuerwehrtaucher und Hubschrauber suchten nach ihm. Nun gibt es traurige Gewissheit.
Riemer See: Taucher finden Leiche von Mann (25) - Polizei nennt brisantes Detail
Eine Unterschrift fehlt noch: „Neue Theaterfabrik“ verliert geplante Konzerte
Die „Neue Theaterfabrik“ kommt nicht zur Ruhe. Ein Veranstalter hat zahlreiche Konzerte an andere Orte verlegt, weil noch immer nicht sicher ist, in welchem Umfang die …
Eine Unterschrift fehlt noch: „Neue Theaterfabrik“ verliert geplante Konzerte
Mann mit Lederhose beleidigt iranischen Taxifahrer: „Deinesgleichen hätte man vergasen sollen“
Ein Mann parkt am Taxistand in Trudering. Als ein iranischer Taxifahrer ihn anhupt, rastet der Mann mit bayerischem Dialekt völlig aus.
Mann mit Lederhose beleidigt iranischen Taxifahrer: „Deinesgleichen hätte man vergasen sollen“
Kunde greift in Münchner Aldi ins Kühlregal - und findet „Menschenfleisch“ für 99 Cent
Was ein Kunde in der Kühltheke in einem Aldi in Berg am Laim in München gefunden hat, ist schockierend. Genauer gesagt das Etikett. 
Kunde greift in Münchner Aldi ins Kühlregal - und findet „Menschenfleisch“ für 99 Cent

Kommentare