Polizei sucht Zeugen

Aufmerksamer Nachbar vertreibt Einbrecher mit einfachem Trick

Einem aufmerksamen Nachbarn ist es am Freitagabend in Pasing mit einem einfachen Trick gelungen, einen Einbrecher zu vertreiben. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein Einbrecher wurde am Freitagabend gegen 18.25 aus einem Anwesen in Pasing vertrieben. Der Unbekannte war in eine Erdgeschosswohnung in der Volmstraße eingestiegen, haute aber überstürzt und ohne Beute ab. Der Grund für sein frühzeitiges Verschwinden: Ein aufmerksamer Nachbar, der die Aufbruchgeräusche gehört hatte, leuchtete mit einer Taschenlampe in das Wohnzimmer der aufgebrochenen Wohnung und schlug den Einbrecher so in die Flucht. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Täterbeschreibung: Männlich, bekleidet mit einer dunklen Jacke (Parka). 

Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Volmstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Illegale Liebesdienste im Münchner Bahnhofsviertel boomen
Das Rotlicht-Geschäft boomt. Immer mehr Frauen bieten ihre Dienste in Wohnungen und Hotels an – illegal. Was Sie über den Boom im Sperrbezirk wissen müssen.
Illegale Liebesdienste im Münchner Bahnhofsviertel boomen
Trauer im Tierpark Hellabrunn: Besucherliebling Bruno ist tot
Seit Jahrzehnten bewundern Besucher des Münchner Tierparks Hellabrunn Orang Utan Bruno. Jetzt ist er tot. 
Trauer im Tierpark Hellabrunn: Besucherliebling Bruno ist tot
Münchner geht mit Bekanntschaft nachts in den Park - kurz darauf bereut er es bitter
Spät in der Nacht lernte ein Münchner am Harras einen Mann kennen. Er folgte ihm in einen Park. Doch dort wurde er böse überrascht. 
Münchner geht mit Bekanntschaft nachts in den Park - kurz darauf bereut er es bitter
Rentnerin (74) nachts überfallen - Polizei sucht Zeugen
Eine 74-Jährige war in der Nacht zum Mittwoch zu Fuß in Milbertshofen unterwegs, als sie überfallen wurde. Dem Täter gelang die Flucht.
Rentnerin (74) nachts überfallen - Polizei sucht Zeugen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.