Böser Unfall in Obermenzing

Auto rammt Motorradfahrer

München - Einen Moment nicht aufgepasst – und schon hat's gekracht. So ist es am Samstag auf der Verdistraße passiert.

Eine 23-Jährige fuhr gegen 12.20 Uhr auf die Kreuzung zur Wöhlerstraße, wo ihr ein Motorrad entgegenkam. Den Fahrer (51) hatte sie nicht im Blick und krachte frontal dagegen. Er prallte auf die Motorhaube des Autos und schleuderte danach auf die Fahrbahn. Schwer verletzt musste er ins Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 20 000 Euro.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn-Ticker: Nothalt! Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
S-Bahn-Ticker: Nothalt! Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke
Bayern blockt Diesel-Fahrverbote ab: „Urteil souverän missachtet“ 
Der Freistaat will keine Diesel-Fahrverbote. Die angeblichen Gründe bringen die Grünen auf die Palme. Allerdings gibt es auch ein Kardinalproblem.
Bayern blockt Diesel-Fahrverbote ab: „Urteil souverän missachtet“ 
Straßenbau-Beiträge: Freie Wähler starten ihr Volksbegehren
Unbeirrt von der angekündigten CSU-Kehrtwende bei den Straßenausbau-Beiträgen starten die Freien Wähler ihr Volksbegehren. Bis März wollen sie 25.000 Unterschriften …
Straßenbau-Beiträge: Freie Wähler starten ihr Volksbegehren
Rätselhaftes Verschwinden eines Münchners (57) nach einem Autounfall
Nach einem Streit fuhr ein Münchner Freitagnacht mit seinem Auto davon. Kurz darauf wurde nur der beschädigte Wagen in Garmisch-Partenkirchen gefunden.
Rätselhaftes Verschwinden eines Münchners (57) nach einem Autounfall

Kommentare