+
An der Bushaltestelle am Pasinger Bahnhof wurde der Mann auffällig. 

Vorfall in Pasing

Im Bus: Exhibitionist belästigt zwei Frauen

München - Ein 41 Jahre alter Mann hat am Samstagmittag in einem Bus in Pasing die Hosen herunter gelassen. Die Polizei nahm den Exhibitionisten mit. 

Wie die Polizei berichtet, waren zwei Münchnerinnen (31 und 51 Jahre alt) am Samstag, 26. November gegen 13.10 Uhr, auf dem weg zur Bushaltestelle am Pasinger Bahnhof. Sie bemerkten einen Mann, der Passanten anpöbelte. Die beiden Frauen stiegen in einen Bus, der Mann, folgte ihnen. Im Bus stellte er sich in die Tür, zog seine Hose herunter und manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Die Polizei wurde verständigt, die nahm den Mann fest und brachten ihn auf die Polizeiinspektion 45. Er wurde wegen exhibitionistischer Handlungen angezeigt. 

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Herzinfarkt! Wie ein Nachbar Karl Pummer (65) das Leben rettete
Seit etwa anderthalb Jahren leben Karl Pummer und Michael Höbel Tür an Tür. Dass der eine mal der Lebensretter des anderen werden würde, hätten beide nie gedacht.
Herzinfarkt! Wie ein Nachbar Karl Pummer (65) das Leben rettete
Narrisch gut bewacht: Über 400 Polizisten im Einsatz
Nach verstärkten Aufgeboten beim Christkindlmarkt und in der Silvesternacht hat die Münchner Polizei ihr Sicherheitskonzept auch für die Faschingstage überarbeitet.
Narrisch gut bewacht: Über 400 Polizisten im Einsatz
Stadt entschärft die Horrorbrücke
Bei der Polizei hat sie längst einen Namen weg: die Seufzerbrücke an der Dachauer Straße in Moosach. Mehr oder weniger regelmäßig fahren Doppeldecker oder große Laster …
Stadt entschärft die Horrorbrücke
Hier steigt der Münchner Faschings-Endspurt
Endspurt beim Fasching Helau und Alaaf - die Münchner Narren drehen jetzt noch einmal richtig auf. Wo in den letzten Faschingstagen noch buntes Treiben herrscht.
Hier steigt der Münchner Faschings-Endspurt

Kommentare