Am Pasinger Bahnhof

Vandalismus: Jugendliche zerstören Radl und Fahrradständer

München - 14 kaputte Räder und 20 zerstörte Radlständer am Pasinger Bahnhof: Das ist die Bilanz von vier Jugendlichen. Die hatten offenbar nicht an die Videoüberwachung gedacht - und wurde so identifiziert.  

Wie die Polizei mitteilt, fand ein 45-jähriger Münchner sein Radl am Dienstagabend, 12.1. gegen 21.30 Uhr, am Pasinger Bahnhof ziemlich zerstört vor. Er hatte es im Fahrradkeller abgestellt, beide Räder waren verbogen und sämtliche Beleuchtung zertrümmert.

Sein Fahrrad war nicht das einzige, das beschädigt worden war. Wie die Polizei feststellte, waren insgesamt 14 Fahrräder beschädigt und 20 Fahrradständer verbogen worden. Weil der Fahrradkeller videoüberwacht ist, konnte die Polizei Bilder sichern, die die "vandalistische Straftat" durch vier zunächst unbekannte Personen zeigen.

Die Jugendbeamten der Polizeiinspektion 45 (Pasing) konnten so vier Jugendliche im Alter von 14 und 16 Jahren identifizieren. Die Polizeisucht die vier jeweils zu Hause auf, in ihren Vernehmungen räumten sie die Tat teilweise ein.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann will Studentin berauben - in seiner Tasche hat er ein Messer
Eine Studentin (27) wird an der Seidlstraße plötzlich von hinten angefallen. Ein Mann versucht, ihr ihre Tasche zu rauben. Sie wehrt sich heftig, Passanten rufen die …
Mann will Studentin berauben - in seiner Tasche hat er ein Messer
Wer ist der unbekannte Tote aus Freimann?
Schon im Oktober wurde in der Leinthalerstraße in Freimann ein 40 bis 45 Jahre alter Toter gefunden. Bis heute hat die Polizei keine Anhaltspunkte, wer der Mann ist und …
Wer ist der unbekannte Tote aus Freimann?
Sonnen-Wochenende steht bevor: So lange hält das Super-Wetter
Am Wochenende erwarten uns in München Top-Temperaturen bis 28 Grad. Zeit also, um sich im Park zu sonnen oder im Biergarten ein kühles Helles zu genießen. Doch wie lange …
Sonnen-Wochenende steht bevor: So lange hält das Super-Wetter
Jugendliche auf Zerstörungs- und Raubtour - dank Zeugen überführt
Drei Jugendliche berauben und schlagen einen 17-Jährigen Schüler am Riemer See, wenig später fallen sie randalierend an anderen orten im Stadtbezirks auf. Dank …
Jugendliche auf Zerstörungs- und Raubtour - dank Zeugen überführt

Kommentare