+
Kein wehrloses Opfer: Die 56-Jährige widersetzte sich dem Dieb, der wurde dadurch noch aggressiver. 

Gewalttat in Pasing

Er geht besonders brutal vor: Handtaschen-Dieb überfällt nachts eine Münchnerin

  • schließen

Eine Frau alleine am späten Abend: Ein junger Handtaschen-Dieb attackierte sie von hinten und ging dabei äußerst gewalttätig vor. 

München - Ein 22-jähriger Münchner ist bei einem Diebstahl besonders brutal vorgegangen: Am Mittwochabend, gegen 23 Uhr, überfiel er eine 56-jährige Münchnerin. Die Frau war auf dem Weg zu einem Pasinger Wohnanwesen, als sie plötzlich von dem jungen Mann verfolgt wurde. In einem Innenhof attackierte er sie von hinten. Er versuchte ihr die Handtasche zu entreißen, doch die Frau leistete zunächst erfolgreich Gegenwehr. Nun wurde der Dieb noch aggressiver, schlug die Frau und stieß ihren Kopf mehrfach gegen eine Mauer. 

Dadurch wurde die 56-Jährige benommen und der Täter konnte sich die Handtasche schnappen, in der sich Bargeld und ein Mobiltelefon befanden. 

Münchner Polizei kann den gewalttätigen Räuber ergreifen

Die Frau suchte selbstständig die Polizei in Pasing auf. Sofort leiteten die Beamten eine Fahndung ein - und tatsächlich konnte der 22-Jährige erwischt werden. Der Münchner trug einen Teil der Beute noch bei sich, der Rust wurde in der näheren Umgebung gefunden. 

Der junge Mann, der zum Tatzeitpunkt alkoholisier war, wurde der Haftanstalt des Polizeipräsidiums überstellt. EIn Ermittlungsrichter erließ U-Haft. 

Zu viel PS und Testosteron: Kräftemessen an roter Ampel in München endet im Krankenhaus

mag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn: Verzögerungen im Gesamtnetz - Polizeieinsatz behindert S1
Viele Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie über alle News zur Münchner …
S-Bahn: Verzögerungen im Gesamtnetz - Polizeieinsatz behindert S1
Horror auf der Heimfahrt: Falscher Taxifahrer wird übergriffig - das sind die Reaktionen
Sie haben sich ein Taxi gerufen, um sicher nach Hause zu kommen – doch die Gefahr lauerte im Auto! Zwei junge Frauen haben auf der Heimfahrt einen Horror erlebt. …
Horror auf der Heimfahrt: Falscher Taxifahrer wird übergriffig - das sind die Reaktionen
Sie gilt als „heißeste Ärztin Deutschlands“ - Münchnerin zeigt sich regelmäßig leicht bekleidet
Eine Medizinerin aus München sorgt im Netz für viel Furore. Sie gilt als „heißeste Ärztin Deutschlands“.
Sie gilt als „heißeste Ärztin Deutschlands“ - Münchnerin zeigt sich regelmäßig leicht bekleidet
Mann gibt sich als Taxifahrer aus und vergewaltigt Münchnerin (17)
Eine schreckliche Heimfahrt musste eine Münchnerin (17) am Sonntag erleben: Der vermeintliche Taxifahrer, zu dem sie ins Auto gestiegen war, verging sich an ihr.
Mann gibt sich als Taxifahrer aus und vergewaltigt Münchnerin (17)

Kommentare