Heimweg
+
Am Samstagabend wurde ein Mädchen (11) von einem Mann (38)  belästigt. 

Tatverdächtiger festgenommen

Elfjähriges Mädchen von Mann (38) belästigt - Passantin schreitet ein 

  • Philipp Kuserau
    vonPhilipp Kuserau
    schließen

Als ein Mädchen (11) von einem Mann (38)  belästigt wird, kann eine Passantin durch ihr Eingreifen weitere Übergriffe verhindern - der Tatverdächtige konnte anschließend gestellt werden.  

München - Am Samstag gegen 17.20 Uhr wurde ein elfjähriges Mädchen in einer Grünanlage bei der Theodor-Storm-Straße von einem 38-jährigen Mann sexuell belästigt. Zunächst sprach der Mann das Mädchen an, dann bedrängte er es und fasste es am Po an. Darüber hinaus soll der Mann das Fahrrad der jungen Münchnerin festgehalten haben. 

Lesen Sie auch: Zwei junge Frauen sind in Mittenwald Opfer sexueller Belästigung geworden. In einer Disko gingen Asylbewerber zuerst auf sie los,dann kam es zum Gerangel.

Glücklicherweise bemerkte eine Passantin die Szene und konnte durch ihr Einschreiten weitere Übergriffe verhindern.  

München: Dank genauer Täterbeschreibung kann Tatverdächtiger festgenommen werden

Als das Mädchen zuhause ihren Eltern von dem Vorfall berichtete, verständigten diese die Polizei. Dank einer sehr genauen Täterbeschreibung der Elfjährigen konnten Polizeibeamten der Polizeiinspektion 45 (Pasing) daraufhin einen Tatverdächtigen in der Nähe des Tatorts festnehmen. Bei dem Mann handelt es sich um einen 38-jährigen Eritreer, der der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt wurde. Er wird sich vor Gericht verantworten müssen.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere die Passantin, die eingeschritten ist, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/29 10 – 0 oder jeder anderer Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch in einer Straßenbahn in Bremen kam es zur sexuellen Belästigung von zwei Mädchen, wie nordbuzz.de berichtet. Ebenso masturbierte ein Mann an einem Badesee in Braunschweig vor zwei Mädchen (beide zehn Jahre alt).

Eine Mutter war mit ihren beiden Kindern auf einer Parkanlage in München. Dann näherte sich ein Unbekannter den Kindern - der Junge (6) schlug den Mann in die Flucht.

Lesen Sie auch: Sexueller Übergriff auf Sehbehinderte (22) am Hauptbahnhof - Polizei findet Täter in GaststätteTouristin (23) am Hauptbahnhof München unterwegs - plötzlich greift ihr Betrunkener an die Brust.

kus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Miet-Wucher in der Stadt? Mini-„Penthouse“ über Münchner Promi-Meile zum Verkauf - für einen Hammer-Preis
„Penthouse à la Parasit“ - so heißt die Immobilie in bester Münchner Lage, die jetzt zum Verkauf steht. Das Objekt dürfte viele überzeugen - trotz vieler Eigenheiten.
Miet-Wucher in der Stadt? Mini-„Penthouse“ über Münchner Promi-Meile zum Verkauf - für einen Hammer-Preis
Mini-Wiesn 2020 in München: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren - Wir erklären die Hotspots
Auf das Oktoberfest in München müssen Fans aus aller Welt in diesem Jahr verzichten. Allerdings wurde ein Plan B bewilligt. Der Aufbau für die Ersatzveranstaltung läuft …
Mini-Wiesn 2020 in München: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren - Wir erklären die Hotspots
Lebensgefährlicher Adrenalinkick: PS-Protzer machen München unsicher - Polizei klärt über bekannte Maschen auf
Immer öfter werden Münchner Straßen zu illegalen Rennstrecken. Für die Raser mag es ein Adrenalinkick sein, doch der irre Spaß endet schlimmstenfalls tödlich. Anwohner …
Lebensgefährlicher Adrenalinkick: PS-Protzer machen München unsicher - Polizei klärt über bekannte Maschen auf
Mobilitäts-Referat München: Rekordverdächtig viele Bewerber
Für den Posten des Mobilitätsreferenten in München sind bis zum Annahmeschluss 34 Bewerbungen bei der Stadt eingegangen. Das dürfte für den Posten eines Münchner …
Mobilitäts-Referat München: Rekordverdächtig viele Bewerber

Kommentare