Mädchen wurde schwer verletzt

Erste Hinweise nach Angriff auf Elfjährige

München - Nach dem Angriff auf eine Elfjährige in München sucht die Polizei weiter nach dem Täter. Eine als Zeugin gesuchte Radfahrerin habe sich inzwischen aber gemeldet, sagte eine Sprecherin am Donnerstag.

Zudem seien vier Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen. Ein Unbekannter hatte das Mädchen am vergangenen Freitag beim Gassigehen mit einem Hund körperlich angegangen und so schwer verletzt, dass es zur stationären Behandlung in eine Klinik musste. Von dort wurde es zwischenzeitlich wieder entlassen.

Der genaue Ablauf der Tat war zunächst weiter unklar. Kurz vorher war die Schülerin in Begleitung eines etwa 15 bis 19 Jahre alten Mannes gesehen worden, den die Beamten nun als Zeugen suchen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum raste am Montag morgen eine Blaulicht-Kolonne durch München?
München - Reihenweise Wagen rasen mit Blaulicht durch die Münchner Straßen. Solche Szenen sorgen bei Bürgern immer wieder für Beunruhigung. Wir erklären, was …
Warum raste am Montag morgen eine Blaulicht-Kolonne durch München?
Perfekt: Der Arnulfsteg wird gebaut
Die Zukunft des Arnulfstegs war ungewiss. Das Projekt wurde verschoben, obwohl Anfang des Jahres schon mit dem Bau begonnen werden sollte. Nun gibt es eine Wende.    
Perfekt: Der Arnulfsteg wird gebaut
Eine Schande: So viel Essen schmeißen die Münchner täglich weg!
Täglich werden in München 168 Tonnen Essen weggeworfen. Der Ernährungsminister schlägt Alarm. Lesen Sie hier die Fakten, die Probleme, die Lösungen.
Eine Schande: So viel Essen schmeißen die Münchner täglich weg!
Dieser Super-Vogel soll jetzt die Tauben am Stachus verjagen
Tauben fühlen sich im Stachus-Untergeschoss wohl und das ist leider ein Problem. Der Taubendreck ist eklig und die Vögel eine rechte Plage. Ein Wüstenbussard soll nun …
Dieser Super-Vogel soll jetzt die Tauben am Stachus verjagen

Kommentare