Überraschungs-Treffen nach Trump-Absage: Nord- und Südkorea sprechen wieder

Überraschungs-Treffen nach Trump-Absage: Nord- und Südkorea sprechen wieder

Unfall am Otto-Engl-Platz

Vierjähriger läuft auf die Straße und wird von Auto erfasst

Nachdem seine Mutter das Familienauto geparkt hatte, lief ein Vierjähriger in einem unbeobachteten Moment auf die Straße. 

München - Am Montagabend, gegen 19.45 Uhr, parkte eine 41-Jährige ihren Mazda am Otto-Engl-Platz. Als das Auto stand, schnallte sich ihr vierjähriger Sohn selbstständig ab, öffnete die Beifahrertür und rannte zwischen dem soeben abgestellten Fahrzeug und einem davor geparkten Wagen auf die Fahrbahn. 

Zur gleichen Zeit fuhr ein 73-Jähriger den Otto-Engl-Platz in Richtung Weinbergstraße entlang. Aufgrund der Körpergröße konnte er das zwischen den geparkten Fahrzeugen auf die Straße laufende Kleinkind nicht wahrnehmen und erfasste es mit seinem Wagen. 

Der Vierjährige wurde an der Hand verletzt und mit einem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Am Montag gab es einen weiteren Verkehrsunfall in München mit einem Kind. Eine neunjährige Radfahrerin wurde von einem Lastwagen erfasst und getötet. Die Kreuzung in Milbertshofen gilt als Unfallschwerpunkt

mm/tz

Rubriklistenbild: © pixabay.com/StockSnap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Jagd nach dem Isar-Mörder: Zum ersten Mal spricht Domenicos Freundin
Vor fünf Jahren wurde Domenico L. von einem Unbekannten brutal niedergestochen. Noch heute ist der so genannte Isar-Mord nicht aufgeklärt. Wie gehen die Hinterbliebenen …
Die Jagd nach dem Isar-Mörder: Zum ersten Mal spricht Domenicos Freundin
Radl-Staffel in München soll Jagd auf Radl-Rambos machen, aber ... 
Die Stadt bekommt eine Radl-Staffel. Das klingt doch ganz famos. Sie sollen für mehr Sicherheit sorgen. Allerdings handelt es sich eher um ein Staffelchen. 
Radl-Staffel in München soll Jagd auf Radl-Rambos machen, aber ... 
"Es ist alles verqualmt hier!" Feuer in Münchner Reinigung - Mega-Schaden
Am Freitagabend brach in einer Reinigung in Neuhausen ein Feuer aus. Der Schaden ist immens, selbst ein Geschäft nebenan muss seine Ware nun wegschmeißen.
"Es ist alles verqualmt hier!" Feuer in Münchner Reinigung - Mega-Schaden
AfD gewinnt gegen die Stadt München
Die Stadt München hatte der AfD bislang verboten in städtischen Einrichtungen Wahlkampf zu machen. Die Partei hat nun vor dem Verwaltungsgericht geklagt, mit Erfolg.
AfD gewinnt gegen die Stadt München

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.