Geständnis nach belastenden Beweisen

Polizist beim Filmen von Kindern in der Umkleide erwischt - Ermittlungen fördern Schreckliches zu Tage 

Ein Polizist wurde im Oktober 2017 dabei erwischt, wie er in einem Hallenbad eine Frau und ihre beiden Kinder in der Umkleidekabine filmte. Nach Ermittlungen des LKA gestand er noch schlimmere Taten.

München - Ein 42-jähriger Polizeibeamte war Anfang Oktober 2017 dabei erwischt worden, wie er in einem Hallenbad in München eine 41-jährige Schweizerin mit ihren beiden Töchtern im Alter von 6 und 10 Jahren in einer Umkleidekabine filmte

Nachdem der alarmierte Bademeister die Polizei informierte, wurde der 42-Jährige festgenommen und unverzüglich vom Polizeidienst suspendiert. Das Bayerische Landeskriminalamt hat daraufhin die Ermittlungen zunächst wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen aufgenommen. 

Durch weitere umfangreiche Ermittlungen der Staatsanwaltschaft München I und des Bayerischen Landeskriminalamtes erhärtete sich der Verdacht, dass der mittlerweile 43-jährige Polizeibeamte Kinderpornographie selbst hergestellt und sexuelle Handlungen an einem Kind vorgenommen haben soll. 

Dazu legte er am Dienstag, den 03.07.2018, ein umfangreiches Geständnis ab. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München I erließ das Amtsgericht am Mittwoch, den 04.07.2018, Haftbefehl. Er befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Felix Kästle

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eines der bekanntesten Luxushotels Münchens wird komplett abgerissen und verkauft sein ganzes Mobiliar
Seit mehr als 100 Jahren prägt der Königshof das Rondell am Stachus. Das Fünf-Sterne-Haus wird zu Neujahr abgerissen und weicht einem Neubau, der nicht unumstritten ist. 
Eines der bekanntesten Luxushotels Münchens wird komplett abgerissen und verkauft sein ganzes Mobiliar
Bei der HypoVereinsbank am Arabellapark gibt es jetzt Hundebüros – kein Witz
Die HypoVereinsbank (Teil des Großkonzern Unicredit) in München eröffnet den ersten Bürotrakt mit eigenen Hundebüros. Kein Witz! Das würden sich wohl viele Angestellte …
Bei der HypoVereinsbank am Arabellapark gibt es jetzt Hundebüros – kein Witz
Ekel-Eklat: Musical wegen Besucherin unterbrochen - später will sie nur noch im Boden versinken
Eine Show im Deutschen Theater München musste wegen einer Besucherin unterbrochen werden. Später war ihr das eigene Verhalten unglaublich peinlich.
Ekel-Eklat: Musical wegen Besucherin unterbrochen - später will sie nur noch im Boden versinken
Hauptbahnhof: Das steckt hinter dem 24-Stunden-Alkoholverbot 
Ab August geht nichts mehr für Konsumenten alkoholischer Getränke rund um den Hauptbahnhof. Einstimmig war die Entscheidung nicht. Eine neue Einrichtung allerdings …
Hauptbahnhof: Das steckt hinter dem 24-Stunden-Alkoholverbot 

Kommentare