+
Es kam zu 13 Verhaftung in Pasing (Symbolbild).

Gefälschte Dokumente

Razzia in Pasinger Arbeiterwohnheim: 13 Verhaftungen

Immer wieder versuchen Nicht-EU-Ausländer mit gefälschten Dokumenten in Deutschland zu leben und zu arbeiten. Die Polizei beobachtet das seit einigen Jahren auch in München und hat nun zugeschlagen.

München - Wie die Polizei berichtet, melden sich seit einigen Jahren verstärkt Menschen als falsche EU-Staatsangehörige. Dabei melden sich Nicht-EU-Staatsbürger mit Hilfe von gefälschten Dokumenten im Bundesgebiet beim Einwohnermeldeamt an und arbeiten unter falscher Identität - das passiert laut Polizei vorwiegend im Baugewerbe.

In den letzten Monaten wurden im Bereich des Polizeipräsidiums München und auch im Umland wiederholt Ausländer, die sich hier illegal aufhalten, mit gefälschten EU-Personaldokumenten aufgegriffen. Diese waren allesamt in einem größeren Arbeiterwohnheim wohnhaft und gemeldet. 

Die Ermittlungen des zuständigen Kommissariats haben ergeben, dass in der betreffenden Unterkunft offensichtlich noch weitere Personen unter falscher Identität gemeldet sind. Deswegen fand am Mittwoch, 01.08.2018, gegen 05.00 Uhr, eine Sammelkontrolle in dem Arbeiterwohnheim in der Nähe des Pasinger Bahnhofes statt. 

Lesen Sie auch: Fast jeder Vierte hat ausländische Wurzeln

Bei dem Einsatz wurden 13 Personen vorläufig festgenommen. Einige der Personen waren jeweils im Besitz von gefälschten Personaldokumenten und somit illegal in Deutschland. Andere hielten sich auch ohne gefälschte Dokumente illegal im Bundesgebiet auf. 

Wie die Polizei weiter berichtet konnte bei einem eine geringe Menge Cannabis aufgefunden werden sowie eine zur Fahndung ausgeschriebene Person festgestellt werden. Die vier Personen mit den gefälschten Dokumenten werden heute dem Haftrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt. 

Alle weiteren Festgenommenen wurden nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Pasing – mein Viertel“.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

15 Verletzte nach Kellerbrand in Münchner Hochhaus
Nächtlicher Großeinsatz für Feuerwehr und Rettungsdienst in Fürstenried. In Keller eines Hochhauses brannte es. 
15 Verletzte nach Kellerbrand in Münchner Hochhaus
Eklat: AfD-Vize-Fraktionschefin wird aus Münchner Bar geschickt - und bekommt 10 Euro
Die bayerische AfD-Frontfrau Katrin Ebner-Steiner wollte in einer bekannten Münchner Bar Essen gehen. Die Seeforelle mit Ingwer-Gurken blieb ihr verwehrt. Dafür gab‘s 10 …
Eklat: AfD-Vize-Fraktionschefin wird aus Münchner Bar geschickt - und bekommt 10 Euro
"Heißeste Ärztin Deutschlands" kommt aus München: Hier im Netz ist ihr Oben-ohne-Foto noch zu sehen
Eine Ärztin aus München sorgt im Netz für viel Furore. Sie gilt als heißeste Medizinerin Deutschlands. Ihr Oben-ohne-Foto ist noch im Netz zu sehen.
"Heißeste Ärztin Deutschlands" kommt aus München: Hier im Netz ist ihr Oben-ohne-Foto noch zu sehen
Mann in München geblitzt, aber er muss nicht zahlen - Klappt das auch bei anderen Autofahrern?
Eine Regel, die eigentlich immer für alle zählt: Wer rast, der muss zahlen. Doch die Polizei machte bei einem Fahrer in München jetzt eine Ausnahme. Klappt das auch bei …
Mann in München geblitzt, aber er muss nicht zahlen - Klappt das auch bei anderen Autofahrern?

Kommentare