Mehrere Störungen bei der S-Bahn: Erhebliche Verzögerungen auf der Stammstrecke

Mehrere Störungen bei der S-Bahn: Erhebliche Verzögerungen auf der Stammstrecke
+
Es kam zu 13 Verhaftung in Pasing (Symbolbild).

Gefälschte Dokumente

Razzia in Pasinger Arbeiterwohnheim: 13 Verhaftungen

Immer wieder versuchen Nicht-EU-Ausländer mit gefälschten Dokumenten in Deutschland zu leben und zu arbeiten. Die Polizei beobachtet das seit einigen Jahren auch in München und hat nun zugeschlagen.

München - Wie die Polizei berichtet, melden sich seit einigen Jahren verstärkt Menschen als falsche EU-Staatsangehörige. Dabei melden sich Nicht-EU-Staatsbürger mit Hilfe von gefälschten Dokumenten im Bundesgebiet beim Einwohnermeldeamt an und arbeiten unter falscher Identität - das passiert laut Polizei vorwiegend im Baugewerbe.

In den letzten Monaten wurden im Bereich des Polizeipräsidiums München und auch im Umland wiederholt Ausländer, die sich hier illegal aufhalten, mit gefälschten EU-Personaldokumenten aufgegriffen. Diese waren allesamt in einem größeren Arbeiterwohnheim wohnhaft und gemeldet. 

Die Ermittlungen des zuständigen Kommissariats haben ergeben, dass in der betreffenden Unterkunft offensichtlich noch weitere Personen unter falscher Identität gemeldet sind. Deswegen fand am Mittwoch, 01.08.2018, gegen 05.00 Uhr, eine Sammelkontrolle in dem Arbeiterwohnheim in der Nähe des Pasinger Bahnhofes statt. 

Lesen Sie auch: Fast jeder Vierte hat ausländische Wurzeln

Bei dem Einsatz wurden 13 Personen vorläufig festgenommen. Einige der Personen waren jeweils im Besitz von gefälschten Personaldokumenten und somit illegal in Deutschland. Andere hielten sich auch ohne gefälschte Dokumente illegal im Bundesgebiet auf. 

Wie die Polizei weiter berichtet konnte bei einem eine geringe Menge Cannabis aufgefunden werden sowie eine zur Fahndung ausgeschriebene Person festgestellt werden. Die vier Personen mit den gefälschten Dokumenten werden heute dem Haftrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt. 

Alle weiteren Festgenommenen wurden nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Pasing – mein Viertel“.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Störungen bei der S-Bahn: Erhebliche Verzögerungen auf der Stammstrecke
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Mehrere Störungen bei der S-Bahn: Erhebliche Verzögerungen auf der Stammstrecke
Wiesn-Ticker: Ein Hauch von Nichts! Sophia Thomalla präsentiert ihr schlüpfriges Wiesn-Outfit
Live-Ticker mit News zum Oktoberfest 2018: Sturm Fabienne hat die Wiesn am Sonntag schön durcheinander gewirbelt. Dabei geht‘s bei den Wiesn-Outfits der Promis viel …
Wiesn-Ticker: Ein Hauch von Nichts! Sophia Thomalla präsentiert ihr schlüpfriges Wiesn-Outfit
Gewalt an Bahnhöfen: Beziehungsstreit fordert zwei Zähne - Mann mit Schädelprellung in Klinik
Am Montag wurden Streifen der Bundespolizei zu zwei körperlichen Attacken gerufen, bei denen sich mehrere Personen am Hauptbahnhof prügelten. Am Ostbahnhof verlor eine …
Gewalt an Bahnhöfen: Beziehungsstreit fordert zwei Zähne - Mann mit Schädelprellung in Klinik
Ärger um Mietpreisbremse - Mieterverein verklagt Freistaat
Kommen tausende Mieter in München bald günstiger an Wohnungen? Oder bekommen sie sogar Geld vom Vermieter zurück?
Ärger um Mietpreisbremse - Mieterverein verklagt Freistaat

Kommentare