Zuvor zerrte er sie aus S-Bahn

Total betrunken: Olchinger (47) schlägt Ehefrau und will sie ins Gleis stoßen

Völlig betrunken ist ein Olchinger (47) am Pasinger Bahnhof auf seine Frau losgegangen und hat sogar versucht, sie ins Gleis zu stoßen. Nur ein Polizeihund konnte den Mann stoppen.

Wie die Polizei mitteilt, gerieten der 47-Jährige und seine 42-Jährige Frau, beide aus Olching, gegen 1.30 Uhr am Bahnhof Pasing in Streit. Laut Zeugenaussagen soll der Mann seine Frau in Pasing bereits gegen ihren Willen aus einer S-Bahn, mit der beide nach Pasing gefahren waren, gezogen haben. Auf dem Bahnsteig soll er seine Frau dann geschlagen und auch versucht haben, sie ins Gleis zu stoßen. Hier gingen Zeugen dazwischen und trennten das streitende Paar. Der 47-Jährige ging nun auch aggressiv auf die Einschreitenden los.

Mehrere Beamte der Bundespolizei, darunter auch ein Diensthundeführer mit seinem Diensthund, konnten das Pärchen in der Bahnhofsunterführung stellen. Dorthin waren die beiden beim Anblick der Streife vom Bahnsteig aus geflüchtet. Auch hier stritt das Pärchen schon wieder und der Mann zog seine Frau am Jackenärmel hinter sich her. 

Das Ehepaar aus Olching wurde zunächst voneinander getrennt. Insbesondere der Mann machte einen stark alkoholisierten Eindruck. Mehrfach betonte er, dass auch er die Polizei gerufen hätte, wenn ihm die Zeugen nicht zuvor gekommen wären. Auf Nachfrage, warum er dann bei Anblick der Polizei geflüchtet sei, wurde er aggressiv und ging laut schreiend und mit geballten Fäusten auf den Hundeführer zu. Der Diensthund erkannte dieses Verhalten als Angriff und sprang den 47-Jährigen mit seinem Maulkorb gegen den Oberkörper. Dieser taumelte daraufhin zurück und beruhigte sich wieder.

Bei einem freiwilligen Atemalkoholtest wurde bei dem Olchinger ein Wert von 1,66 Promille gemessen. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bluttat am Löwen-Stadion: Münchner (43) stirbt nach Streit auf Parkbank
Ein Streit zwischen zwei Männern ist in Giesing am Freitagnachmittag schrecklich eskaliert. Ein Mann wurde so schwer verletzt, dass er später verstarb.
Bluttat am Löwen-Stadion: Münchner (43) stirbt nach Streit auf Parkbank
tz-Wiesn-Madl 2018: Das sind die Preise!
tz-Wiesn-Madl 2018! Der Titel ist bereits ein fantastischer Preis, zusätzlich versüßen die Mercedes-Benz Niederlassung München, Daller Tracht und exklusiv im 20. Jahr …
tz-Wiesn-Madl 2018: Das sind die Preise!
Nach Messer-Mord in Neuhausen: Zeugen ermittelt - Polizei beendet Öffentlichkeitsfahndung
Nach dem Messer-Mord in Neuhausen suchte die Polizei zwei Männer. Sie begleiteten den 19-jährigen Tatverdächtigen kurz vor seiner Festnahme, verschwanden dann allerdings …
Nach Messer-Mord in Neuhausen: Zeugen ermittelt - Polizei beendet Öffentlichkeitsfahndung
Nach schwerem Unfall auf der Paul-Heyse-Straße: Motorradfahrer erliegt seinen Verletzungen
Ein Taxifahrer hat an der Paul-Heyse-Straße offenbar beim Wenden ein Motorrad angefahren. Ein Mann wurde tödlich verletzt. 
Nach schwerem Unfall auf der Paul-Heyse-Straße: Motorradfahrer erliegt seinen Verletzungen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.