Festnahme in Pasing

Exhibitionist verfolgt zwei Frauen - dann handelt die Polizei blitzschnell 

Am Freitagabend wurden zwei Frauen von einem fremden Mann verfolgt. Die verständigte Polizei nahm einen 51-Jährigen fest - ist es der Täter? 

München - Zwei 49- und 51-jährige Frauen gingen am Freitagabend, gegen 18 Uhr an der Würm spazieren. Dabei wurden sie auf einen Mann aufmerksam, der seine Hosen heruntergelassen hatte. Die beiden Frauen drehten um und gingen weiter. Der Unbekannte folgte ihnen und fasste sich dabei an seinem Genital. Die Frauen verständigten die Polizei und der Exhibitionist flüchtete. 

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein 51-jähriger rumänischer Staatsangehöriger festgenommen und in die Haftanstalt eingeliefert werden. Der Festgenommene, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, bestreitet die Tat. Durch den Ermittlungsrichter wurde Haftbefehl erlassen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest 2018 im Live-Ticker: Schoko-Hersteller blamiert sich mit Wiesn-Plakat
Das 185. Oktoberfest startet am Samstag (22. September). Um 12 Uhr wird Münchens Oberbürgermeister die Wiesn mit dem Anstich des ersten Bierfasses eröffnen. Lesen Sie …
Oktoberfest 2018 im Live-Ticker: Schoko-Hersteller blamiert sich mit Wiesn-Plakat
Polizeieinsatz auf der Stammstrecke: Erhebliche Verzögerungen
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Polizeieinsatz auf der Stammstrecke: Erhebliche Verzögerungen
München rüstet sich: So will die Polizei dieses Jahr für die Sicherheit der Wiesn-Besucher sorgen
Auch die Münchner Polizei bereitet sich auf das Oktoberfest vor. Dieses Jahr will sie noch besser für die Sicherheit der Besucher sorgen. 
München rüstet sich: So will die Polizei dieses Jahr für die Sicherheit der Wiesn-Besucher sorgen
Reichtum auf der Bahnhofstoilette: Putzmann soll mit irrer Masche Erfolg gehabt haben
Er soll mehr als 425.000 Euro aus einer Toilettenanlage gestohlen haben - seit Mittwoch steht ein Putzmann deshalb vor Gericht.
Reichtum auf der Bahnhofstoilette: Putzmann soll mit irrer Masche Erfolg gehabt haben

Kommentare