Polizist ins Gesicht geschlagen

Polizei findet vermisstes Mädchen (16): Einsatz eskaliert 

München - Spät Abends greifen Polizisten in Pasing ein Mädchen, das vermisst wurde, auf der Straße auf. Die 16-Jährige ist nicht allein, der Einsatz eskaliert völlig, einem Polizisten wird mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Wie die Polizei berichtet, stieß eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion 45 (Pasing) am Samstag, 16.04.2016 gegen 23.15 Uhr, in der Landsberger Straße auf eine 16-jährige vermisste Jugendliche. Das Mädchen war in Begleitung von zwei Männern. Die 16-Jährige gab gegenüber den Polizeibeamten zunächst falsche Personalien an und weigerte sich dann mit den Beamten mitzugehen. Einem der Polizeibeamten trat sie gegen das Schienbein.

Während der polizeilichen Maßnahmen kam ein weiterer Mann hinzu und mischte sich mit den anderen beiden Männern in den Einsatz ein, die Stimmung wurde immer aggressiver. Die beamten riefen Verstärkung hinzu. Die eintreffenden Polizeibeamten wurden von den Männern, im Alter von 19, 20 und 22 Jahren, angepöbelt und beleidigt.

Ein 22-jähriger in München lebender Serbe schlug einem Polizeibeamten mit der Faust ins Gesicht. Daraufhin wurden ihm Handschellen angelegt. Seine beiden Mitstreiter kamen dem 22- Jährigen zu Hilfe und versuchten ihn zu befreien. Hierbei wurden der 19-jährige Türke und der 20-jährige Italiener ebenfalls von den Polizeibeamten überwältigt und festgenommen. Der 19-Jährige spuckte die Polizeibeamten an und leistete heftigen Widerstand. Wegen ihrer Aggressivität wurden die Männer in Gewahrsam genommen. Der 20-jährige Italiener beruhigte sich wieder und wurde entlassen.

Gegen alle Personen wurde Anzeige erstattet. Alle drei Männer sind schon polizeilich in Erscheinung getreten. Die 16-Jährige wurde zurück in eine Jugendschutzstelle gebracht.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krawalle am Ostbahnhof - 50 Personen des Platzes verwiesen
Randale im Münchner Osten: Auf dem Gelände der Optimolwerke und am Ostbahnhof haben sich am Samstagmorgen tumultartige Szenen abgespielt.
Krawalle am Ostbahnhof - 50 Personen des Platzes verwiesen
München demonstriert: Für die Wissenschaft und gegen die Asylpolitik
In München sind am Samstag rund 3000 Menschen beim March for Science auf die Straße gegangen - am Sonntagmorgen demonstrierten 1500 Personen gegen die Asylpolitik.
München demonstriert: Für die Wissenschaft und gegen die Asylpolitik
Einbruchsserie: Zwei Täter auf frischer Tat geschnappt, aber ...
Panzerknacker haben in der Nacht von Freitag auf Samstag versucht, den Tresor im „Café Westend“ aufzubrechen. Zwei Täter werden gefasst - aber gibt es noch einen dritten?
Einbruchsserie: Zwei Täter auf frischer Tat geschnappt, aber ...
Radler kollidiert mit Motorradfahrer - schwer verletzt
Weil er einen Motorradfahrer übersehen hat, ist ein Rentner am Freitag in der Maxvorstadt schwer verletzt worden.
Radler kollidiert mit Motorradfahrer - schwer verletzt

Kommentare