+
Technisch veraltet: Die Rastanlage Pippinger Flur soll nach der Sanierung 28 Plätze für Autofahrer und 29 Plätze für Lkw haben. Zudem sind drei Bus-Stellplätze geplant.

An der A8 bei Obermenzing

Sanierung: Rastanlage Pippinger Flur neun Monate geschlossen

  • schließen

Die ehemalige beidseitige Lotsenstation und derzeitige Rastanlage Pippinger Flur kurz vor dem Ende der Autobahn A8 in Obermenzing soll saniert und modernisiert werden. Ab Juli bleibt der Ruheort für Auto- und Lastwagenfahrer für mindestens neun Monate gesperrt. 

München - Dies hat die Autobahndirektion Südbayern jetzt im Bezirksausschuss (BA) Pasing-Obermenzing bekannt gegeben. Vor allem die Entwässerungsanlage entspreche nicht mehr den heutigen Standards, teilte ein Sprecher der Autobahndirektion mit.

Begonnen werden soll mit der Sanierung im Juli 2017. Die Anlage werde dann voraussichtlich mindestens ein Dreivierteljahr gesperrt. Ziel sei es unter anderem auch, die Stellplätze für Pkw und Lkw deutlicher zu trennen, so der Sprecher.

Nach der Fertigstellung voraussichtlich im kommenden Sommer sollen an der Rastanlage 28 Plätze für Pkw sowie 29 für Lkw zur Verfügung stehen. Außerdem wolle man drei Bus-Stellplätze einrichten, hieß es weiter. Geplant seien zwei WC-Anlagen. Für die Sanierung der Rastanlage werden laut Autobahndirektion rund 4,5 Millionen Euro veranschlagt.

Genutzt werde die Rastanlage derzeit vor allem von den zahlreichen Baulastern, die zu den Großprojekten an der Paul-Gerhardt-Allee und an der Landsberger Straße/Ecke Nordumgehung Pasing unterwegs seien, hieß es im Bezirksausschuss. Deshalb müsse die Autobahndirektion frühzeitig Hinweisschilder für die Sperrung aufstellen, forderte das Gremium. Zusätzlich müsse das Planungsreferat die Bauträger im Münchner Westen informieren, damit diese ihr Baustellenmanagement entsprechend regeln könnten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Casa mia“ hat neuen Pächter – und München kennt ihn 
Ins frühere „Casa mia“ in Sendling zieht neues Leben: An der Ecke Impler-/Oberländerstraße eröffnet im September eine griechische Taverne.
„Casa mia“ hat neuen Pächter – und München kennt ihn 
Durch Wasserwalze gespült: 24-Jähriger stirbt in der Isar
Ein 24-Jähriger ist am Mittwochabend mit seinen Freunden in die reißende Isar gestiegen. Er geriet in eine Wasserwalze und konnte nicht mehr gerettet werden. Die anderen …
Durch Wasserwalze gespült: 24-Jähriger stirbt in der Isar
Münchner ist angeklagt wegen Opern-Tickets, die es nicht gibt
Ein Münchner steht vor dem Amtsgericht, weil er Tickets für der Arena von Verona verkaufte – die nie bei den Kunden ankamen. 
Münchner ist angeklagt wegen Opern-Tickets, die es nicht gibt
Motiv Eifersucht! Jetzt steht die Anklage gegen den Mörder von Freimann
Vor wenigen Tagen hat die Münchner Staatsanwaltschaft Anklage gegen Krzysztof W. erhoben. W. soll heimtückisch und aus niederen Beweggründen gemordet haben. Motiv: …
Motiv Eifersucht! Jetzt steht die Anklage gegen den Mörder von Freimann

Kommentare