Ohne Ticket in der S-Bahn

Schwarzfahrer (23) raucht, pöbelt und landet im Knast

Eine Ticketkontrolle in der S-Bahn endete für einen 23-Jähriger am Donnerstagmorgen im Gefängnis.   

München - Auf dem Weg von Steinebach nach München wurde ein 23-jähriger Somalier ohne S-Bahn-Ticket um 1.10 Uhr erwischt, wie die Bundespolizei berichtet.

Daraufhin warfen drei Kontrolleure den 23-Jährigen ohne Fahrschein am Bahnhof Gilching-Argelsried (Landkreis Starnberg) aus der S-Bahn.

Nach dem Aussteigen zündete der Mann sich, laut Bundespolizei, am Bahnsteig eine Zigarette an. Als er von einem Kontrolleur auf das bestehende Rauchverbot hingewiesen worden war, stürmte er - mit der brennenden Zigarette im Mund - unvermittelt zurück in die S-Bahn.

Dort versuchte er mit der Faust nach einem weiteren Kontrolleur zu schlagen. Die beiden anderen Kontrolleure konnten dies verhindern. Sie waren dem Somalier nachgeeilt und konnten ihn rechtzeitig zurückziehen. Bei der anschließenden Überwältigung beleidigte der 23-Jährige die DB-Mitarbeiter.  

Am Bahnhof Pasing nahmen alarmierte Bundespolizisten den 23-Jährigen in Empfang. Ein Datenabgleich erbrachte einen Sicherungshaftbefehl des Landgerichts Ingolstadt. Zudem wurde bei einer anschließenden Atem-Alkoholkontrolle bei dem Mann 1,83 Promille gemessen.  

Der Somalier wurde dem zuständigen Haftrichter in Ingolstadt vorgeführt. Dieser veranlasste die Sicherungsverwahrung zwecks Bewährungsverhandlung woraufhin der Somalier in die Justizvollzugsanstadt Neuburg a.d. Donau gebracht wurde. 

Die Bundespolizei ermittelt nun, laut eigenen Angaben, in einem neuen Verfahren wegen versuchter Körperverletzung, Beleidigung und Leistungserschleichung.

ml

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Debatte um Schulschwänzer: Ist der Polizeieinsatz übertrieben oder sinnvoll?
Mehrere Anzeigen gegen die Eltern von Schulschwänzern kurz vor Ferienbeginn haben eine Debatte ausgelöst. Von der eine Seite gab‘s Lob, von der anderen Kritik.
Debatte um Schulschwänzer: Ist der Polizeieinsatz übertrieben oder sinnvoll?
Motorradfahrer gerät auf Gegenspur - er prallt frontal mit BMW zusammen
Zu einem schweren Motorradunfall ist es am Mittwoch im Münchner Westen gekommen. Ein Biker aus dem Raum Fürstenfeldbruck wurde schwer verletzt.
Motorradfahrer gerät auf Gegenspur - er prallt frontal mit BMW zusammen
„Drecksladen“: Mann zettelt wilde Primark-Diskussion in Münchner Facebook-Gruppe an
Da geht es heiß her: In der Facebook-Gruppe „Das schwarze Brett - München“ wird am Donnerstag wild über den neuen Primark-Laden debattiert.
„Drecksladen“: Mann zettelt wilde Primark-Diskussion in Münchner Facebook-Gruppe an
Brandanschlag auf Bahnwärter Thiel: Staatsschutz ermittelt im Schlachthofviertel 
Die Polizei ermittelt nach einem nächtlichen Anschlag auf das Kulturzentrum „Bahnwärter Thiel“.
Brandanschlag auf Bahnwärter Thiel: Staatsschutz ermittelt im Schlachthofviertel 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion